Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Marburger trotzen der Kälte
Sport Lokalsport Marburger trotzen der Kälte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 17.05.2019
Paula Auschill (von links), Maximilian von Heemskerck, Thorsten Auschill, Frederik von Heemskerck sowie  Volker Sonhoff gingen mit großem Erfolg in Gelnhausen an den Start. Quelle: privat
Gelnhausen

Am vergangenen Wochenende fanden die Hessischen Meisterschaften im Rahmen des „18. Kinzigtal-Triathlon“ in Gelnhausen statt. Aufgrund einer Straßensanierung wurde der Wettkampf als „Swim & Run“ ausgetragen, was sich bei den „winterlichen“ Temperaturen am Wettkampftag als glückliche Fügung erwies.

Fünf Triathleten des VfL Marburg waren am frühen Samstag nach Gelnhausen gereist, um bei sechs Grad Celsius Außentemperatur im Freibad ins Wasser zu springen.

Für die beiden Altersklassen-Athleten Volker Sonthoff und Thorsten Auschill ging es direkt nach dem 500-Meter-Schwimmen auf die fünf Kilometer lange Laufstrecke. Am Ende holte Volker Sonthoff Gold, und Thorsten Auschill stand schließlich mit der Bronzemedaille auf dem Podest.

Gegen Mittag ging der Triathlon-Nachwuchs an den Start. Aufgrund der Außentemperaturen hatten die Schüler und Jugendlichen nach dem Schwimmen eine kurze Pause, um dann im sogenannten „Jagdstart“ auf die Laufstrecken zu gehen.

Die B-Jugendliche Paula Auschill gewann trotz starker Konkurrenz nach dem 400-Meter- Schwimmen und einem Lauf über drei Kilometer mit einer souveränen Leistung die Hessenmeisterschaft. Maximilian von Heemskerck tat sich in der Gruppe der Schüler B bei den kalten Temperaturen über die 200 Meter lange Schwimmstrecke etwas schwer und verteidigte auf der abschließenden 1,5 Kilometer langen Laufrunde einen soliden zehnten Platz.

Zum Abschluss ging Frederik von Heemskerck als jüngster VfL-Triathlet bei den Schülern C an den Start. Nach der 100-Meter-Schwimmstrecke kam er als Viertplatzierter aus dem Wasser. Auf der 400 Meter Laufstrecke schaffte er mit einer fantastischen Laufleistung noch das fast Unmögliche und überholte auf den letzten Metern seinen Kontrahenten. Stolz nahm er seine Bronzemedaille für den dritten Rang in Empfang.

Bereits in zwei Wochen gibt es die nächste Aufgabe für die Nachwuchstriathleten im Rahmen der HTV-Cup-Serie in Griesheim.

von Helmut Schaake