Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Hattrick sichert den Marburger Sieg
Sport Lokalsport Hattrick sichert den Marburger Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 29.03.2019
Dreifachtorschützin Tania Rocha Ferreira (links) klatscht mit Mitspielerin Luisa Bourgeois ab. Quelle: Joachim Striepecke
Bornheim

„Nach einem groben taktischen Fehler sind wir ziemlich früh in Rückstand geraten“, sagte SF-BG-Trainer Nils-Yannik Steitz. Danach habe sein Team die Kontrolle über das Match übernommen und sei durch ­eine gute Einzelaktion von Luisa Bourgeois, die auf Tania Rocha Ferreira auflegte, zum Ausgleich gekommen.

In der Folge erarbeiteten sich die Marburgerinnen gute Torchancen: Tania Rocha Ferreira baute mit ­einem lupenreinen Hattrick die Führung der Sportfreunde noch vor der Halbzeit auf 3:1 aus.

„In der zweiten Hälfte haben wir uns noch gute Torchancen erarbeitet, die wir nicht genutzt haben. Aber der Sieg geht dennoch in Ordnung“, befand Steitz. Für die Blau-Gelben geht es am Mittwoch, 27. März, (19.30 Uhr) auf eigenem Platz gegen den Tabellenfünften der Hessenliga, TSG Lütter, weiter.

• SG Bornheim/GW – SF BG Marburg 1:3. Tore: 1:0 ­
Caroline Girard (8.), 1:1, 1:2, 1:3 ­Tania Rocha Ferreira (13., 31., 40.). 

Verbandsliga Nord

Die zweite Mannschaft der SF BG Marburg ging in Allendorf/Eder durch Marlene Gräser in Führung. „Man muss aber sagen, dass die Führung eher glücklich war“, gab SF-BG-Coach Matthias Reinhardt zu. Direkt nach Wiederanpfiff glichen die Gastgeber zum 1:1 aus. In der Folge fielen die zwei Standardtore zur 3:1-Führung für den DFC. „Das war einer der Knackpunkte des Spiels: dass wir es nicht geschafft haben, bei den Standards zu stören“, sagte Reinhardt. Jedoch sei das 5:1 zu hoch ausgefallen.

• DFC Allendorf/Eder – SF BG Marburg II 5:1. Tore: 0:1 Marlene Gräser (31.), 1:1 Elisa Sophie Alt (46.), 2:1 Theresa Werth (74.), 3:1, 4:1 Saskia Mann (80., 85.), 5:1 Eva Lehmler (88., ET). 

Gruppenliga

„Wir haben von Beginn an an die gute Leistung der Vorwoche angeknüpften“, stellte FSV-Übungsleiter Torsten Rink fest.
Nach dem 2:0 scheiterte Emily Michel am Innenpfosten, ehe Jennifer Henn und Katja Rink noch vor der Halbzeit die Führung auf 5:0 ausbauten. Nach Wiederanpfiff nickte Lisa Wagner aus kurzer Distanz zum 6:0-Endstand ein.

• FSV Friedensdorf – SV Ehringshausen 6:0. Tore: 1:0 Carmen Preisig (3.), 2:0, 3:0 Emily­ Michel (13., 25.), 4:0 Jennifer Henn (35.), 5:0 Katja Rink (42.), 6:0 Lisa Wagner (64.). 

•  SSV Haigerseelbach – SG Gansbachtal 5:2. Tore: 0:1 Celine Marie Weigel (15.), 1:1 Elena Rein (19., ET), 2:1, 3:1 Caroline Kirr (30., 77.,), 4:1 Julia Freund (78.), 4:2 Anastasia Pfaff (85.), 5:2 Freund (86.).

•  Kickers Erdhausen – FFC Pohlheim 0:5. Tore: 0:1 Blerina Dervishi (2.), 0:2 Aylin Göktas (35.), 0:3, 0:4 Madlen Kosaca (56., 61.), 0:5 Göktas (82.).

•  Das Spiel SV Langenstein – SG Eschenburg findet am Mittwoch, 27, März, um 19 Uhr statt. Für den neuen SV-Coach Volker Scheldt ist es das erste Heimspiel mit seinem neuen Verein. Zugleich ist das Duell des Schlusslichts ­gegen den Vorletzten (Eschenburg) richtungweisend im Hinblick auf den Klassenerhalt.

von Leonie Rink