Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport in Stadt und Land Tabellenführer setzt sich durch
Sport Lokalsport Sport in Stadt und Land Tabellenführer setzt sich durch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 22.03.2022
Anzeige
Marburg

Damen I: HSG Hinterland – HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II 24:40 (11:18)

Für die erste Damenmannschaft der HSG Hinterland stand ein schweres Spiel an. Der Tabellenführer der Bezirksliga B, die HSG Dutenhofen/Münchholzhausen II, war zu Gast in der Halle in Biedenkopf.

So erzielten die Damen der HSG Hinterland das erste Tor der Partie und auch infolgedessen konnte man immer wieder in Führung gehen. Mit zunehmender Spieldauer wurden die Angriffe jedoch oft überhastet abgeschlossen. Dies bestrafte der Tabellenführer konsequent mit vielen Tempogegenstößen.

Für die zweite Hälfte hatte man sich vorgenommen, die unvorbereiteten und zu schnellen Torabschlüsse abzustellen und längere Angriffe zu spielen. Leider gelang dies nur in wenigen Phasen der zweiten Halbzeit. So konnte der Favorit aus Dutenhofen den Vorsprung über sein schnelles Angriffsspiel weiter ausbauen.

Am Ende stand mit 24:40 eine deutliche Niederlage auf der Anzeigetafel, die aufgrund der kämpferischen Leistung des Außenseiters aus dem Hinterland um einige Tore zu hoch ausfiel.

Männliche B-Jugend: HSG Hinterland – HSG Marburg/Cappel 28:25 (15:11).

Im Spiel um den vierten Platz in der Tabelle konnten sich die Hinterländer Jungs behaupten.

Ziel war es von Anfang an, den spielstarken Rückraum der Gäste unter Kontrolle zu halten. Dies gelang zunächst gut, leider fielen in der Folge vermehrt Treffer über die Außen. Nach ein paar gespielten Minuten konnten diese Unsicherheiten abgestellt werden und aus dem Rückstand konnte eine Führung erspielt werden. Im Angriff spielten sich Elias Müller, Julius Hengst und Leon Kraus immer besser ein und auch über Rechtsaußen Jonas Weigel konnten wichtige Treffer erzielt werden. Die personell angespannte Situation, 7 Feldspieler standen aus der B zur Verfügung, wurde dank der Unterstützung aus der C-Jugend massiv entschärft.

Die Entwicklung der Mannschaft in den letzten Monaten ist an dieser Stelle besonders hervorzuheben: Hier steht eine eingeschworene Truppe auf dem Feld, die sich Schritt für Schritt und Spiel für Spiel verbessert.

Weibliche B-Jugend: HSG Hinterland – TV Weilburg 39:17 (20:6).

Dass dieser Sieg noch einmal wichtig war, zeigt die Tabelle, in der man nun mit einem Punkt Vorsprung den 3. Tabellenplatz gesichert hat. Eine wirklich tolle Platzierung!

Männliche C-Jugend: HSG Hinterland – HSG Wettenberg 39:31 (17:19).

Mit Wille in der Schlussphase zu verdienten zwei Punkten.

Weibliche C-Jugend: HSG Hinterland – HSG Großen-Buseck/Beuern 15:23 (6:10).

Männliche E-Jugend: TSV Eintracht Stadtallendorf – HSG Hinterland 0:5.

Von Janosch Brück