Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport in Stadt und Land TSV Stadtallendorf beim Maischwimmen des Frankenberger SV
Sport Lokalsport Sport in Stadt und Land TSV Stadtallendorf beim Maischwimmen des Frankenberger SV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 11.05.2022
Fynn Buchwald und Lukas Schalk sichern sich Medaillen beim Maischwimmen in Frankneberg.
Fynn Buchwald und Lukas Schalk sichern sich Medaillen beim Maischwimmen in Frankneberg. Quelle: Foto: TSV Eintracht Stadtallendorf
Anzeige
Stadtallendorf

Anfang Mai richtete der Frankenberger Schwimmverein inzwischen zum 50. Mal sein traditionelles Maischwimmen aus. Neben den Vereinen aus dem dazugehörigen Bezirk West nahmen auch zwei Vereine aus Erlangen und Westerwald teil und bereicherten das Starterfeld mit schnellen Schwimmern in allen Altersklassen.

Vom TSV Stadtallendorf nahmen Sarah-Sophie Haude, Fynn Buchwald und Lukas Schalk teil. Sarah (Jahrgang 2007) begann ihren Wettkampf mit den 100m Lagen. Obwohl dies ihr erster Wettkampf auf dieser Strecke war, konnte sie alle Konkurrentinnen in ihrem Jahrgang auf Distanz halten und sich mit sehr guten 1:20,6 Minuten die Goldmedaille sichern. Ebenso zufrieden konnte sie mit Platz 6 von 32 in der offenen Wertung sein.

Fynn Buchwald Jahrgang 2006) erwischte einen ausgezeichneten Tag. Er verbesserte sich in allen fünf Strecken zum Teil deutlich und durfte sich über 100m Lagen (1:10,11 Minuten) und 200m Freistil (2:18,57 Minuten) mit Platz 1, und über 100m Freistil 1:01,29 Minuten) und 50m Schmetterling (31,15 Sekunden) mit Platz 2 belohnen. Zusammen mit den guten Ergebnissen über 50m Freistil reichte das schließlich auch für Platz 1 in der Dreikampf Freistilwertung. Nach Wochen ohne wesentliche Verbesserung wurde für ihn bei diesem Maischwimmen die Ernte der letzten Trainingsphasen eingefahren.

Auch Lukas Schalk (Jahrgang 1999) verlief der Tag erfolgreich. Im Vorlauf über 100m Freistil und im anschließenden Finale wurde er zwar denkbar knapp von Alexander Kunath vom VfL Marburg geschlagen, doch über 50m Rücken gelang ihm in 29,21 Sekunden dann endlich der Sieg vor der starken Konkurrenz aus Erlangen. Als nächste Veranstaltung steht ein Wettkampf im Sportbad Ziehers in Fulda am 14. Mai auf der Agenda.

Von Alfred Hof