Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport in Stadt und Land Sportliches Erlebnis und Freude
Sport Lokalsport Sport in Stadt und Land Sportliches Erlebnis und Freude
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 19.04.2022
Die D-Jugend der HSG Marburg/Cappel ist Meister in der Bezirksliga B geworden.
Die D-Jugend der HSG Marburg/Cappel ist Meister in der Bezirksliga B geworden. Quelle: Foto: Verein
Anzeige
Marburg/Cappel

Mit 22:2 Punkten und 230:95 Toren konnte sich die D-Jugend der HSG Marburg/Cappel in der Bezirksliga B (Gruppe 1) als Meister durchsetzen. Nachdem die Mannschaft nach der langen Corona-Pause zu Saisonbeginn nicht so recht wusste, wo man leistungsmäßig stand, deutete sich in den ersten Spielen ein positiver Saisonverlauf ab. Die ersten fünf Partien konnten zweistellig gewonnen werden, bevor man mit einem Rumpfkader im Januar bei der HSG Herborn/Seelbach zum ersten und einzigen Mal in der Saison Punkte abgeben musste. Alle weiteren Spiele konnten zum Teil sehr deutlich gewonnen werden. Wichtiger als die Erfolge waren für Trainer, Mannschaft und Zuschauer aber die vielen spielfreudigen Auftritte des Teams sowie die deutlichen individuellen und mannschaftlichen Fortschritte während der letzten Monate. „Es ist toll zu sehen, wie sich die Mannschaft entwickelt hat, und wie viel Freude alle miteinander haben“, so Trainer Henning Dippel, der beim Training von den Jugendspielern Morten Köhler und Philip Scherba unterstützt wird. Nachdem die Saison nun beendet ist, geht es für den Großteil der Mannschaft in der C-Jugend im Juni mit der Qualifikationsrunde für die Bezirksoberliga weiter.

In der C-Jugend konnten zwar viele der bisherigen D-Jugendlichen schon Erfahrungen sammeln, weil sie während der Saison in der älteren Mannschaft ausgeholfen haben. Aber für die nun mehrheitlich aus dem jüngeren Jahrgang 2009 bestehende Mannschaft wird es sicherlich schwieriger, ähnliche Erfolge zu erzielen wie in der abgelaufenen Spielzeit. Das wäre aber kein Problem, denn weiterhin soll ja die gemeinsame Freude, die Entwicklung und das sportliche Erlebnis für alle Beteiligten im Vordergrund stehen.

Von Henning Dippel