Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport in Stadt und Land RG Marburg läutet Wettkampfsaison ein
Sport Lokalsport Sport in Stadt und Land RG Marburg läutet Wettkampfsaison ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 12.04.2022
Die Fahrer der Marburger Renngemeinschaft (von links nach rechts): Justus Steinmetz, Helmut Stotz, Philipp Kindelbacher, Leonard Gerz, Max Reinhardt, Lasse Schier, Pius Halder, Max Lohmaier (Trainer), Jan Pieter.
Die Fahrer der Marburger Renngemeinschaft (von links nach rechts): Justus Steinmetz, Helmut Stotz, Philipp Kindelbacher, Leonard Gerz, Max Reinhardt, Lasse Schier, Pius Halder, Max Lohmaier (Trainer), Jan Pieter. Quelle: privat
Anzeige
Marburg

Die Amateurrennfahrer des Radsportverein Marburg starteten in starker Besetzung in ihre Wettkampfsaison. In Duderstadt beim „Großen Benotti Straßenpreis“ gingen in der Rennklasse der Amateure sieben Fahrer der RG Marburg an den Start, soviel wie für keinen anderen Verein an diesem Tag. Für einige war es das erste Lizenzrennen überhaupt und entsprechend groß war die Aufregung im Vorfeld.

Mit Leonard Gerz war zum Glück ein erfahrener Fahrer mit von der Partie, der die Strecke bereits aus den Vorjahren kannte. Ein acht Kilometer ebener Rundkurs, auf dem man durchgehend dem starken Wind ausgesetzt war, galt es acht Mal zu umfahren.

Entsprechend wachsam galt es, in das Rennen zu starten, um auf der Windkante nicht hinten aus dem Feld zu fliegen.

Diese Lektion musste der ein oder andere leider schmerzlich erfahren und fand sich schnell in einer der vielen Verfolgergruppen wieder, denn das Feld hatte sich bereits in der ersten Runde stark dezimiert.

Einer kleinen Spitzengruppe gelang es an diesem Tag besonders gut zusammen zu arbeiten und wurde bis ins Ziel nicht wieder eingeholt. Drei Marburger, Lasse Schier, Pius Halder und Justus Steinmetz, konnten sich bis zum Ende im dahinter liegenden, stark selektierten Feld behaupten und am Ende wichtige Platzierungspunkte einfahren.

Ob Platzierung oder nicht, alle Fahrer kamen an diesem Tag auf ihre Kosten und waren damit motiviert für das Rennen der RSG Buchenau in Breidenbach.

Von Frank Lemmer