Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport in Stadt und Land Meistertitel für die weibliche C-Jugend
Sport Lokalsport Sport in Stadt und Land Meistertitel für die weibliche C-Jugend
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 05.04.2022
Die weibliche C-Jugend der JSG Kirchhain/Neustadt freut sich über ihren Meistertitel.
Die weibliche C-Jugend der JSG Kirchhain/Neustadt freut sich über ihren Meistertitel. Quelle: Privatfoto
Anzeige
Kirchhain/Neustadt

Durch einen 27:25 Heimsieg gegen die HSG Mörlen festigte die Zwote Männermannschaft den 6. Tabellenplatz der Bezirksliga B und sichert sich dadurch den Klassenerhalt. Mitte der ersten Halbzeit konnten die heimischen Männer in Führung gehen und bis zur Halbzeit eine fünf Tore Führung erspielen. Leider wurde es in der zweiten Halbzeit nochmal richtig spannend, die Gäste kämpften sich zurück ins Spiel und in der 54. Minute beim Stand von 23:22 mussten die MSG Männer nochmal richtig zittern. Aber am Ende sicherte man sich den Heimsieg mit 27:25.

Die Dritte reiste Samstagabend zur HSG Eibelshausen/Ewersbach. Die erste Halbzeit verlief komplett ausgeglichen mit wechselnden Führungen. Abwehr und Torhüterleistungen passten an diesem Abend, aber durch vergebene Chancen im Angriff der MSG konnten die Gastgeber mit einer 14:12 Führung in die Pause gehen. Die zweite Halbzeit verlief weiter eng mit wechselnden Führungen. Leider vergab man weiterhin gute Chancen um in Führung zu gehen oder diese auszubauen, so führten die Gastgeber in der 58. mit 25:23. Aber die Männer der Dritten konnten nochmal ausgleichen und hatten das Glück, dass die Eibelshäuser die letzte freie Chance vergaben. Um die Klasse zu sichern, braucht die Dritte aus den letzten beiden Spielen noch einen Punkt.

Die männliche C-Jugend hatte mit dem Tabellenführer HSG Hungen/Lich einen starken Gegner zu Gast. Bis Mitte der ersten Halbzeit hielten die heimischen Jungs das Spiel offen, Spielstand nach 17 Minuten 12:14. Leider vergab man anschließend einige gute Möglichkeiten und dies nutzten die Gäste zur Halbzeitführung von 14:21. In der zweiten Halbzeit konnten die JSG Jungs zwar den Abstand nicht mehr verkürzen, aber zeigten trotz der 31:40 Niederlage eine gute Leistung.

Die weibliche C-Jugend der JSG Kirchhain/Neustadt ist Meister der Bezirksoberliga: Am vergangenen Sonntag empfing der bereits feststehende Meister der Bezirksoberliga den Tabellenzweiten aus Hüttenberg zum letzten Saisonspiel. Für das Spiel hatten sich die Eltern mit Klatschkarten und Plakaten ausgerüstet und viele weitere Zuschauer sorgten für eine lautstarke Unterstützung der Mannschaft. Bereits beim Einlaufen und Vorstellung der Mannschaften durch Hallensprecher Achim Bendel hatten die meisten Mädels eine Gänsehaut.

Die ersten Minuten des Spieles verliefen ausgeglichen, aber ab der 3. Minute führten die heimischen Mädels. Vor allem die Abwehr mit einer guten Torhüterin Michelle Guntermann konnte überzeugen. Im Angriff wurden die Chancen genutzt und zur Halbzeit führte man mit 16:11. In der zweiten Halbzeit konnte die Führung weiter behauptet werden und alle Spielerinnen bekamen ihre Einsatzzeiten. So konnten die Gäste den Abstand verkürzen, aber am verdienten Heimsieg änderte dies nichts mehr. In den letzten Minuten konnten die Spielerinnen auf der Auswechselbank bereits die Meistershirts anziehen. Mit dem Schlusspfiff durch den guten Schiedsrichter Philipp Überholz von der HSG Marburg brach einer großer Jubelsturm in der Heinrich Weber Halle aus. Endstand 25:22. Die Mädels feierten ausgelassen die verdiente Meisterschaft.

Anschließend erfolgte die Meisterehrung durch den Klassenleiter Heinz Hermann Drescher vom VfL Neustadt und alle Spielerinnen bekamen Ihre Meistermedaille vom hessischen Handballverband.

Zur Mannschaft gehören Juliet Becker, Lea Bielert, Jana Büschel, Leni Burk, Michelle Guntermann, Malika Hanl, Alisa Hasselbach, Nina Küter, Ann-Christin Liebmann, Nele Linker, Hannah Menz, Henriette Ohm, Ela Naz Oskay, Rosalie Ritterbusch, Carlotta Schild, Johanna Schimek, und Emma Sorg.

Bedanken möchten sich die Mädels beim Förderverein des TSV Kirchhain/Handball und der Firma Liebmann für das Sponsoring der Meistershirts. Zudem beim Neustädter Bürgermeister Thomas Groll für die freundlichen Glückwünsche und den Zuschuss für die Mannschaftskasse.

Von Markus Bielert