Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport in Stadt und Land Männliche U16 feiert großen Erfolg
Sport Lokalsport Sport in Stadt und Land Männliche U16 feiert großen Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 22.03.2022
Team und Trainer der U16 des TV Biedenkopf feiern den Erfolg.
Team und Trainer der U16 des TV Biedenkopf feiern den Erfolg. Quelle: Marie Donges
Anzeige
Biedenkopf

Zwei lange Coronajahre gab es für den Volleyballnachwuchs keine Südwestdeutschen und keine Deutschen Meisterschaften. In der Biedenkopfer Halle der Lahntalschule starteten die diesjährigen Südwestwettbewerbe mit der Meisterschaft der U16 männlich. Das TVB-Team, Hessischer Vizemeister, hatte sich die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft zum Ziel gesetzt und ging entsprechend motiviert zur Sache. In der Vorrunde setzten sich die Schützlinge von Wolfhard Glodde und Eric Donges zunächst gegen Saarlandmeister TV Bliesen mit 25:19, 25:13 klar durch. Nach dem 25:18 gegen den Meister aus Rheinland-Pfalz, TGM Mainz-Gonsenheim, wurde es sehr spannend. Biedenkopf hielt dem Druck stand und vermied mit 32:30 gerade so den Entscheidungssatz. Im Halbfinale traf man auf den TuS Eintracht Wiesbaden, der als 3. der Hessenmeisterschaft kurzfristig für den Saarländischen Vizemeister TV Saarwelligen nachgerückt war, die Saarländer mussten wegen einiger Coronafällen passen. Kapitän Joris Backhaus, Jonas Dettbarn, Noah Devic, Ole Dünnes, Leonard Fink, Okke Hummel, Carl Jäger, Joshua Johnson, Josua Müller und Till Nassauer zeigten sich geschlossen stark und zogen mit 25:14 und 25:15 ins Finale ein.

Dort gab es eine Neuauflage des Hessenfinales. TuS Kriftel hatte sich in der Vorrunde klar gegen Eintracht Wiesbaden und den VBC Olympia Ludwigshafen durchgesetzt und auch das Halbfinale gegen Mainz-Gonsenheim mit 25:11 und 25:22 sicher entscheiden. Bei toller Stimmung boten die beiden Finalisten den zahlreichen Zuschauern ein hochklassiges Spiel. Kriftel, von der Körpergröße im Vorteil, agierte insgesamt etwas konstanter. Die jungen Gastgeber zeigten sich einsatzstark, vergaben im ersten Durchgang aber einige Satzbälle und hatten mit 27:29 das Nachsehen. Ausgeglichen verlief auch der zweite Spielabschnitt, Kriftel holte sich mit 25:23 knapp aber verdient den Südwesttitel. Die Biedenkopfer Jungs freuten sich aber auch sehr über den zweiten Platz, da sie mit Kriftel nun den Regionalbereich Südwest bei der Deutschen Meisterschaft vom 29. April bis 1. Mai in Berlin (Ausrichter SC Charlottenburg) vertreten und sich mit den 16 besten deutschen Teams ihres Jahrgangs messen dürfen.

Von Anne Glodde