Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport in Stadt und Land Konstanty holt deutschen Rekord
Sport Lokalsport Sport in Stadt und Land Konstanty holt deutschen Rekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 26.07.2022
Thomas Konstanty konnte einen neuen Rekord aufstellen.
Thomas Konstanty konnte einen neuen Rekord aufstellen. Quelle: Foto: Athletenvereinigung 1888 Marburg
Anzeige
Marburg/Herne

Vom 16. bis zum 17. Juli fanden in Herne die diesjährigen deutschen Meisterschaften der Masters (Sportler ab dem 40. Lebensjahr) im Kraftdreikampf statt. Die heimischen Farben wurden durch den Marburger Athletenverein vertreten.

Den Anfang machte Hans-Joachim Hook in der Altersklasse III in der Klasse bis 93 kg. Er konnte 175 kg in der Kniebeuge, 130 kg im Bankdrücken und 215 kg im Kreuzheben in die Wertung bringen. Dies ergab einen starken zweiten Platz mit 520 kg. Weiter ging es mit Thomas Konstanty in der Altersklasse I in der Klasse bis 83 kg. Für Konstanty ging es darum, seinen Kreuzheberekord aus dem vergangenen Jahr in Höhe von 272,5 kg erneut zu steigern. In der Kniebeuge brachte er 185 kg zur Hochstrecke, beim Bankdrücken bewältigte er 115 kg. Im Zweitersuch des Kreuzhebens überbot Konstanty seinen eigenen Rekord um 7,5 kg, indem er 280 kg gültig in die Wertung bringen konnte. Für den Drittversuch hatte er sich 290 kg vorgenommen, die trotz Anfeuerung der anderen Marburger Vereinskollegen an diesem Tag leider zu schwer waren. Insgesamt ergaben sich 580 kg total und ein zweiter Platz für Konstanty. Die Anmeldung für internationale Wettkämpfe wurde abgegeben, sodass wir gespannt sein dürfen, was Konstanty zukünftig noch erreichen wird. Der nächste Marburger Athlet war Markus Olt, der ebenfalls in der AK I, aber bis 105 kg, startete. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 200 kg in der Kniebeuge, 112,5 kg im Bankdrücken und 200 kg im Kreuzheben kamen am Ende 512,5 kg Total zusammen, die für Olt einen fünften Platz ergaben. Den Abschluss für Marburg machte Steffen Radeck, ebenfalls Altersklasse I, in der Gewichtsklasse ab 120 kg. Radeck brachte 240 kg in der Kniebeuge, 150 kg im Bankdrücken und 265 kg im Kreuzheben gültig in die Wertung. Dies bedeutete für ihn einen 1. Platz bei der deutschen Meisterschaft und 655 kg Total. Das Betreuerteam bestehend aus Juliane Stahl und dem Übungsleiter Pascal Tripp freuen sich sehr über die hervorragenden Leistungen der Marburger Athleten. Im August und im September finden die deutschen Meisterschaften der Aktiven und Junioren statt.

Von Athletenvereinigung 1888 Marburg