Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport in Stadt und Land Hybride Mitgliederversammlung bestätigt amtierenden Vorstand
Sport Lokalsport Sport in Stadt und Land Hybride Mitgliederversammlung bestätigt amtierenden Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 15.03.2022
Anzeige
Marburg

Nachdem 2021 Mitgliederversammlung coronabedingt ausgefallen war, hatte sich der Vorstand Anfang 2022 entschlossen, nicht weiter abzuwarten und trotz der nach wie vor schwierigen Umstände seine Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen termingerecht durchzuführen. Für alle, die aus nachvollziehbaren Gründen zuhause bleiben mussten, wurde zum ersten Mal in der Geschichte des TSV Marbach die Mitgliederversammlung als hybride Veranstaltung durchgeführt. Dazu kamen die Mitglieder in Präsenz im Großen Saal des Bürgerhauses Marbach zusammen und gleichzeitig waren über das Videoportal Zoom interessierte Mitglieder per Video und Chat beteiligt.

Der Vorstand, bestehend aus Astrid Wetzel, 1. Vorsitzende, und Helmut Inerle, 2. Vorsitzender, Schatzmeister Karl-Heinz Schaub, Schriftführer Jürgen Hollingshaus und Jugend-Abteilungsleiterin Dunja Ulrich freuten sich über den Zuspruch, den diese Form der Durchführung einer Mitgliederversammlung erfahren hat.

Nach dem Zweijahresbericht aus den Abteilungen Turnen, Tischtennis und Fußball und einem Ausblick auf das aktuelle Jahr fand die Entlastung des Vorstands und Bestätigung aller Vorstandsmitglieder in ihren jeweiligen Ämtern einstimmig und ohne Enthaltungen statt.

Der TSV Marbach verzeichnete in der zurückliegenden Corona-Zeit erfreulicherweise wenige Kündigungen, im Gegenteil konnten Mitglieder hinzugewonnen werden und dank umsichtiger Planung des Schatzmeisters blieb auch das finanzielle Gerüst des Vereins stabil. In Wettbewerben besonders erfolgreich war die Tischtennis-Abteilung und hat nun auch eine Mannschaft, die in der Hessen-Liga spielt. Mit einem Zuwachs an Fußballtrainern sind die Jugendmannschaften des TSV Marbach und die Jugend-Spielgemeinschaft mit Michelbach und auch der Erwachsenen-Fußball solide aufgestellt.

Wetzel freute sich, ganz neue Angebote des TSV Marbach vorstellen zu können, nämlich„Yoga am Morgen“ und die im Schuljahr 21/22 begonnene Kooperation mit der Grundschule Marbach für Tischtennis und Zumba Kids.

Für die nächsten zwei Jahre wünscht sich der amtierende Vorstand Mitglieder, die willens sind, sich in Teilbereiche der Vorstandsarbeit einzuarbeiten und dann ab 2024 auch zu übernehmen. Die nächste Herausforderung wird sein, den sowohl zahlenmäßig als auch leistungsmäßig auf hohem Niveau spielenden Mannschaften der Tischtennis-Abteilung mehr Trainingszeiten und -räume anbieten zu können.

Zum Abschluss der Veranstaltung holte sich der Schatzmeister Karl-Heinz Schaub das Votum der Mitglieder, aus dem Bestand des Vereins 1000 Euro an die Aktion „Deutschland hilft – Nothilfe Ukraine“ zu spenden.

Von Astrid Wetzel