Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Sport in Stadt und Land Den Abstieg vermeiden
Sport Lokalsport Sport in Stadt und Land Den Abstieg vermeiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:43 26.07.2022
Stanislava Hrozenska war in guter Form.
Stanislava Hrozenska war in guter Form. Quelle: Foto: Philip von Geyr
Anzeige
Marburg

Es wird die erwartet schwere Saison für die Frauen des Marburger TC in der Hessenliga. Den ersten Doppelspieltag am vergangenen Wochenende beendeten die Marburger mit einem 6:3-Heimsieg gegen THC Hanau am Samstag und einer 3:6-Niederlage am Sonntag beim TEVC Kronberg.

Herausragend die Performance der Nummer eins des TC, Tatiana Pieri, die sich sowohl gegen die Rumänin Elena Teodora (Hanau) als auch gegen ihre sehr starke Landsfrau Iona Loredana (Kronberg) durchsetzen konnte. In bestechender Form präsentierte sich auch Stanislava Hrozenska, die in beiden Partien Zweisatz-Siege einfuhr.

Gegen Hanau reichte ein 4:2-Vorsprung nach den Einzeln, um durch zwei weitere Erfolge in den Doppeln den 6:3-Gesamtsieg zu sichern. Anders der Verlauf in Kronberg. Nach den Einzeln stand es 3:3, doch in den Doppeln, eigentlich eine Stärke der Marburger, war der TC klar unterlegen. „Die groß gewachsenen Spielerinnen der Gastgeber spielten unglaublich souverän ihre Punkte aus“, staunte Teamchef Jan Beusch. Das Niveau in der Hessenliga sei in dieser Saison deutlich höher als in den vergangenen, ist er sich sicher. „Wie die ersten Ergebnisse zeigen, kann nahezu jeder jeden schlagen.“ Es bleibt zu hoffen, dass Marburg immer in Bestbesetzung antreten kann. Nur dann kann der Abstieg hoffentlich vermieden werden. Am kommenden Samstag (10 Uhr) empfängt der TC den THC Wiesbaden am Teichwiesenweg. Tags darauf geht es zum TC Bad Homburg.

Von TC Marburg