Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport SV Bauerbach steht im Kreispokal-Finale
Sport Lokalsport Lokalsport SV Bauerbach steht im Kreispokal-Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:06 28.07.2021
Dreihausens Dennis Hopp (links) und Bauerbachs Julian Schratz kämpfen um den Ball.
Dreihausens Dennis Hopp (links) und Bauerbachs Julian Schratz kämpfen um den Ball. Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Dreihausen

Bauerbachs Julian Gries sinkt zu Boden. VfL-Spieler Oliver Jacob sagt etwas für die Zuschauer Unverständliches zu ihm. Daraufhin greift Schiedsrichter Moritz Hämel ein und verwarnt beide Spieler mit der Gelben Karte. Für Dreihausens Jacob ist es die zweite Gelbe der Partie. Aufgrund der Regeländerung muss der Dreihäuser nun zehn Minuten auf der Bank Platz nehmen.

Damit fehlte dem VfL in den letzten 15 Minuten des Spiels ein Mann. Es stand 1:5 aus Sicht des Heimteams (74.). Die erste Verwarnung erhielt Jacob wegen seines Fouls an Gabriel Almeida da Silva im Strafraum (45.+1), den anschließenden Foulelfmeter verwandelt Julian Gries sicher zum Stand zum 1:4. „Wir standen weitestgehend gut, und Bauerbach kam vor allem über Einzelaktionen und lange Bälle“, stellte VfL-Abwehrspieler Jannik Hämer im Anschluss an die Partie fest.

Frühe Führung für den Kreisoberligisten

Aber beginnen wir ganz von vorne: Bereits nach vier Minuten nutzte Alexander Halle das Durcheinander in der Verteidigung des Verbandsligisten zur Dreihäuser Führung. „Wir haben die ersten zehn Minuten verschlafen“, sagt Bauerbachs Coach Hendrik Lapp im Gespräch mit der OP. Erst durch den Doppelpack von Marcel Schott (13. und 21.) kann der Favorit das Spiel drehen. Bei beiden Toren kommt Schrott über die rechte Außenbahn, zieht nach innen und netzt unten rechts ein.

Im Verlauf der ersten Halbzeit nutzt der SV Bauerbach seine individuelle Klasse und kontert in Person von Leon Klapp den Kreisoberligisten Dreihausen aus (39.) – es steht 3:1 für die Gäste. Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzt Gries mit seinem verwandelten Foulelfmeter zur 4:1-Führung für den Verbandsligisten (45.+1). „In der zweiten Hälfte haben wir dann auch nachgelegt, aber dann wieder zwei Gänge zurückgeschaltet“, sagt Übungsleiter Lapp.

Doppelpack für Klapp

Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, als Klapp VfL-Torhüter Maximilian Koch stehen lässt und sein zweites Tor des Abends erzielt (55.). Danach bietet sich ein ähnliches Bild wie in den ersten 45 Minuten: Die Partie wird wegen Abseits unterbrochen. „Wir haben absichtlich sehr hoch verteidigt“, erklärt Hämer die Taktik des Teams.

In der 78. Minute behauptet sich Dreihausens Nico Portjanow, der zuvor für den vom Platz humpelnden Dennis Hopp eingewechselt wurde, gegen zwei Bauerbacher und schiebt zum 2:5 ein. In der 84. Minute kehrte dann Dreihausens Jacob von seiner zehnminütigen Strafe zurück auf das Feld, konnte die Niederlage seines Teams aber nicht mehr abwenden.

Zweites Halbfinale steigt am Donnerstag in Wetter

Damit trifft der SV Bauerbach am kommenden Sonntag (1. August, 15 Uhr) auf den Sieger der Halbfinal-Partie des VfB Wetter gegen die Sportfreunde Blau-Gelb Marburg. Anpfiff des Spiels ist um 19.30 Uhr am Donnerstag (29. Juli) im Sportpark Binge. „Das sind beides attraktive Teams. Wir werden sehen, wer unser Gegner am Sonntag werden wird“, sagte SVB-Trainer Lapp nach dem Spiel.

VfL Dreihausen – SV Bauerbach 2:5 (1:4). Tore: 1:0 Alexander Halle (4.), 1:1, 1:2 Marcel Schott (13., 21.), 1:3 Leon Klapp (39.), 1:4 Julian Gries (45.+1, FEM), 1:5 Klapp (55.), 2:5 Nico Portjanow (78.).  Schiedsrichter: Moritz Hämel (Michelbach). Zuschauer: 180.

Von Leonie Rink

Lokalsport Fußball, Kreispokal Halbfinale - Sieben Tore in Dreihausen
29.07.2021