Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Scheiblechner hängt noch zwei Jahre dran
Sport Lokalsport Lokalsport Scheiblechner hängt noch zwei Jahre dran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 12.04.2022
Die Vorsitzende Walpurga Scheiblechner (links) bildet mit der Turnjugend-Vorsitzenden Nadine Rohrbach (Dritte von rechts) und den stellvertretenden Vorsitzenden Heinfried Henkel (Zweiter von links), Michelle Seitz, Jochen Giese und Torsten Seitz den neuen Vorstand des Turngaus Oberlahn-Eder. Es fehlt: Jessika Stark.
Die Vorsitzende Walpurga Scheiblechner (links) bildet mit der Turnjugend-Vorsitzenden Nadine Rohrbach (Dritte von rechts) und den stellvertretenden Vorsitzenden Heinfried Henkel (Zweiter von links), Michelle Seitz, Jochen Giese und Torsten Seitz den neuen Vorstand des Turngaus Oberlahn-Eder. Es fehlt: Jessika Stark. Quelle: Marcello Di Cicco
Anzeige
Bauerbach

„Ja, einmal noch“, antwortete Walpurga Scheiblechner nach ihrer einstimmigen Wiederwahl ins Amt der Vorsitzenden des Turngaus Oberlahn-Eder auf die obligatorische Frage, ob sie die Wahl annehme. Eigentlich, ließ die Bauerbacherin beim Gauturntag durchblicken, wäre für sie im Alter von 78 Jahren Zeit gewesen, „einen Schlussstrich“ zu ziehen.

Im gleichen Atemzug erklärte die Österreicherin, warum sie zum vierten Mal in Folge für zwei weitere Jahre in der Verantwortung stehen wird bei der Dachorganisation, die in den Altkreisen Marburg, Biedenkopf und Frankenberg 151 Vereine mit knapp 26 000 Mitgliedern vertritt. „Die Zeiten waren kompliziert, deshalb mache ich noch eine Legislaturperiode weiter“, begründete Scheiblechner, nicht aber ohne sich und der Turnfamilie die Aufgabe ins Protokoll zu schreiben, „einen jungen Nachfolger oder eine Nachfolgerin zu finden“.

Das ist der neue Turngau-Vorstand

Vorsitzende: Walpurga Scheiblechner (SV Bauerbach). Stellvertretende Vorsitzende, Finanzen: Jessika Stark. Aus- und Fortbildung: Jochen Giese (beide TSV Kirchhain). Kommunikation / neue Medien: Torsten Seitz (TV Hartenrod). Dokumentation: Heinfred Henkel (TV Weifenbach). Öffentlichkeitsarbeit: Michelle Seitz (TV Hartenrod). Fachbereichsvorsitzende, Allgemeines Turnen: Torsten Seitz. Fitness und Gesundheit: Elena Brossart. Sport: Lara Rühling (beide TSV Kirchhain). Spiele: Johannes Briel (TSV Ernsthausen).

Warum die Zeiten auch nach zwei Jahren Pandemie alles andere als einfach sind, hatte die langjährige zweite Vorsitzende und Turn-Abteilungsleiterin des SV Bauerbach kurz zuvor in ihrer Jahresbilanz durchblicken lassen. „2021 war ein Jahr der Trainingsausfälle und der Verzichte auf Wettbewerbe“, resümierte Scheiblechner, die von einem „nicht wiedergutzumachenden Verlust“ und „weitreichenden Folgen für den Nachwuchs“ sprach. „Wir werden uns bemühen, den Nachwuchs zurückzugewinnen“, versprach die Vorsitzende des Turngaus, der im Vorjahr lediglich einen Qualifikationswettkampf im Rhönradturnen und zwei Fortbildungen anbieten konnte. In diesem Jahr soll sich einiges ändern – auch bei den großen Veranstaltungen.

So plant der Turngau am 11./12. Juni das Gaukinderturnfest in Gladenbach, für das Wochenende 16./17. Juni die Tanz- und Sportshow „Kids in Motion“ in der Richtsberghalle. Am ersten September-Wochenende soll das traditionelle Bergturnfest auf dem Dreimärker in Weifenbach sein Comeback feiern.

Von Marcello Di Cicco