Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Training mit dem Ex-Profi
Sport Lokalsport Lokalsport Training mit dem Ex-Profi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 22.08.2020
Voll in ihrem Element: Die ehemalige Profispielerin Branka Batinić zeigte den heimischen Tischtennisspielern beim Trainingslehrgang in Marburg, worauf zu achten ist. Quelle: Fotos: Tobias Hirsch
Anzeige
Marburg

Das Fazit von Organisator Axel Kirchhain (TTC Ginseldorf) fiel nach dem dreitägigen Tischtennis-Trainingslehrgang mit der ehemaligen Vize-Europameisterin Branka Batinic eindeutig aus: „Es war schweißtreibend, anstrengend, aber es ist immer wieder gut“, fasste der 55-jährige Bezirksligaspieler zusammen.

Seit knapp vier Jahren kommt die ehemalige Profispielerin (siehe Infokasten) im Halbjahresrhythmus nach Marburg, um ihr Wissen weiterzugeben, und auch diesmal nahmen 30 Freunde des rasanten Rückschlagspiels – überwiegend aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf, aber auch aus dem Gießener, Friedberger und Frankenberger Raum – die Möglichkeit wahr, um an drei Abenden je drei Stunden in der Sporthalle der Richtsberg-Gesamtschule zu trainieren. Schließlich gilt: Von nichts kommt nichts.

Anzeige

„Branka bietet das beste Training an, das ich in 30 Jahren erlebt habe. Sie hat die Fähigkeit, auf jeden Einzelnen und seine Verbesserungsmöglichkeiten einzugehen“, schwärmte einer, der aus Erfahrung spricht: Horst Zimmermann. Mit seinen 86 Lenzen war der Marburger der älteste Teilnehmer des Lehrgangs, der jüngste war gerade einmal 20 Jahre alt. Jörg Leder aus Marburg schloss sich Zimmermanns Lob an: „Branka sieht nach kurzer Zeit, was der Spieler kann und braucht – einfach nur genial.“

Wenngleich Axel Kirchhain bisher einen „festen Stamm“ derer ausmacht, die immer wieder ins Trainingscamp kommen, so waren bei der achten Auflage erstmals auch Rollstuhlfahrer dabei.

Noch vor einigen Jahren bot der frühere Spitzenspieler Asen Asenov Systemtraining für die heimischen Sportler an. Als der frühere Bulgarische Meister seine Tätigkeit beendete, hielt man Ausschau nach Ersatz – und fand ihn in der heute 62-Jährigen, die aktuell Trainerin der kroatischen Jugend-Nationalmannschaft ist, mittlerweile in Zagreb lebt und regelmäßig quer durch Europa bis nach Schweden reist, um Gleichgesinnte in „ihrer“ Sportart besser zu machen. „Batinic spielte und lebte früher im Raum Frankfurt. Über einen uns bekannten Spieler ergab sich schließlich mal der Kontakt zu ihr“, erzählt Axel Kirchhain, der bis zur Abmeldung des Vereins vom Spielbetrieb für den 1. TTV Richtsberg an die Platte ging. „Ich freue mich auf das nächste Training, in dem ich die Tipps gezielt umsetzen werde“, blickte Carsten Schmidt aus Marburg bereits mit Vorfreude auf Batinics nächsten Besuch in Marburg. Wie Kirchhain verriet, soll es Anfang Januar wieder soweit sein.

Anmeldungen für den nächsten Trainingslehrgang mit Branka Batinić sind möglich per E-Mail an vorstand@ttc-ginseldorf.de

Von Marcello Di Cicco