Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Profi-Radrennen in Marburg
Sport Lokalsport Lokalsport Profi-Radrennen in Marburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 01.04.2019
Bild von der Deutschland-Rundfahrt 2018. Hier während der Etappe von Bonn nach Trier. Quelle: Bernd Thissen
Marburg

Am zweiten von vier Rundfahrt-Tagen, am Freitag, 30. August, wird der Start in Marburgs Stadtzentrum in Richtung Göttingen (Niedersachsen) erfolgen. Nach ersten Planungen werden 120 Radrenn-Profis an den Start gehen. Im vergangenen Jahr war die Deutschland-Tour nach zehnjähriger Pause wieder gestartet und hatte für ein großes Zuschauerinteresse in Fernsehen und am Streckenrand gesorgt.

von Björn Wisker

  • Ausführlicher OP-Bericht folgt

Die Deutschland-Tour führt in diesem Jahr bei ihren vier Etappen von Hannover nach Erfurt durch insgesamt vier Bundesländer. Neben Niedersachsen und Thüringen werden die Radprofis vom 29. August bis 1. September auch in Hessen und Sachsen-Anhalt unterwegs sein, wie die Organisatoren bei der Streckenvorstellung am Montag in Frankfurt am Main mitteilten. Anders als im Vorjahr werden ARD und ZDF alle vier Teilstücke im Hauptprogramm übertragen.

"Die Deutschland-Tour ist vier Wochen nach der Tour de France und vier Wochen vor der Weltmeisterschaft, die Rundfahrt liegt also gut. Jede Etappe ist wie ein Klassiker angelegt", sagte der Sportliche Leiter Fabian Wegmann am Montag über die Tour. 2018 war die Rundfahrt nach einer zehnjährigen Pause wieder neu eingeführt worden.

Das erste Teilstück (185 Kilometer) führt von Hannover in den Harz. Danach geht es von Marburg nach Göttingen (199 Kilometer), von Göttingen nach Eisenach (177 Kilometer) und zum Tour-Abschluss von Eisenach nach Erfurt (160 Kilometer). Die Veranstalter haben zahlreiche Fan-Vorschläge in die Streckenführung eingebaut.