Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Schwimmer feiern Comeback
Sport Lokalsport Lokalsport Schwimmer feiern Comeback
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 09.05.2021
Die Schwimmer Lukas Lossin (links) und Joel Bitsi vom TSV Eintracht Stadtallendorf.
Die Schwimmer Lukas Lossin (links) und Joel Bitsi vom TSV Eintracht Stadtallendorf. Quelle: Privatfoto
Anzeige
Kleinostheim

Der WSV Großkrotzenburg lud zum Corona-Super-Cup auf der 50-Meter-Bahn im südhessischen Kleinostheim alle Startberechtigten zu einem ersten Vergleichswettkampf der Saison ein. Aus den Reihen des TSV Stadtallendorf tasteten sich Joel Bitsi (Jahrgang 2003) und Lukas Lossin (2001) somit an ihre ersten Starts heran. Nach Wochen mit kreativem Kombinationstraining, gefolgt von Lockdown-Phasen ganz ohne angeleitetes Training können sich die Kaderschwimmer inzwischen wieder über eingeschränkte Trainingsmöglichkeiten freuen, die ihnen im Phönix Bad Kirchhain zur Verfügung stehen.

Umso mehr überrascht waren sie von den Zeiten, die im Vitamar Kleinostheim von den Kampfrichtern gestoppt wurden. So knüpfte Lukas Lossin an seine starken Zeiten über 50 Meter Brust an und blieb mit 30,21 Sekunden nur knapp über seiner Bestzeit von 30,03. Über 50 Meter Schmetterling überraschte er selbst seinen Trainer, als er nach 26,49 Sekunden mit einer sehenswerten Technik eine neue Bestzeit aufstellte.

Auch Joel Bitsi zeigte mit 26,20 Sekunden über 50 Meter Freistil, 1:04,05 Minute über 100 Meter Rücken und 29,21 Sekunden über 50 Meter Rücken, dass er in den Phasen des eingeschränkten Trainings sein Wassergefühl offensichtlich nicht verloren hatte. Nun hoffen alle Vereinsmitglieder, dass das Pandemiegeschehen eine weitere Öffnung des Trainingsbetriebs zulässt und dass die Kommunen für ihre Bäder wieder Möglichkeiten finden, sowohl einen öffentlichen Badebetrieb als auch Schwimmkurse und weiterführendes Schwimmtraining über die Vereine anbieten zu können.

Von Alfred Hof