Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
„Rhiel-Cup“ in Roßdorf beginnt
„Rhiel-Cup“ in Roßdorf beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 20.07.2021
Eine Szene vom „Rhiel-Cup“ vor zwei Jahren: Nicolai Lorch von der Spvgg Rauischholzhausen schießt in Richtung des Tors von Beltershausens Schlussmann Janek Claar.
Eine Szene vom „Rhiel-Cup“ vor zwei Jahren: Nicolai Lorch von der Spvgg Rauischholzhausen schießt in Richtung des Tors von Beltershausens Schlussmann Janek Claar. Quelle: Foto: Thorsten Richter
Anzeige
Rossdorf

Die Spielvereinigung Rauischholzhausen und die SG Ebsdorfergrund eröffnen am Dienstag (20. Juli) um 18 Uhr den „Rhiel-Cup“ in Roßdorf. Es ist ein Derby gleich zum Auftakt – eines von vielen in der Vorrunde. Denn Corona-bedingt wurden die Gruppen in diesem Jahr nicht ausgelost, sondern gesetzt. Die Intention der Verantwortlichen des gastgebenden RSV Roßdorf um den Vorsitzenden Reinhard Ried: Nachbarschaftsduelle sind sowohl für die Teams als auch für Zuschauerinnen und Zuschauer besonders attraktiv.

Die „Lust auf Fußball“ sei nicht nur bei den Aktiven da, ist sich Ried sicher. Vorgesehen ist, dass der Verein, der an den Vorrundenspieltagen am meisten Fans mitbringt, eine Präsentation der Krombacher Brauerei im jeweiligen Sportheim plus Verpflegung für bis zu 100 Personen gewinnt.

Tagessieger erreichen Endrunde am Sonntag

Das zweite Vorrundenspiel bestreiten am Dienstag (geplant für 19 Uhr) der SV Beltershausen als drittes Team aus der Gemeinde Ebsdorfergrund sowie die FSG Homberg/Ober-Ofleiden. Die Sieger der beiden Halbfinals ermitteln anschließend (20.15 Uhr) den Tagessieger, der sich für die Endrunde am Sonntag qualifiziert.

Denselben Modus gibt es an den weiteren Vorrundenspieltagen. Morgen spielen SV Emsdorf, SV Langenstein, RSV Kleinseelheim und TSV Wohratal, am Donnerstag FV Cölbe, FV Wehrda, VfL Neustadt und SV Borussia Momberg und am Freitag TSV Amöneburg, SV Erfurtshausen, Gastgeber RSV Roßdorf und SV Mardorf. Am Sonntag steigen zunächst die beiden Halbfinals (ab 13.30 Uhr), dann das Spiel um Platz drei, ehe gegen 17 Uhr das Finale angepfiffen werden soll.

Von Stefan Weisbrod