Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Herz aus, Hirn an
Sport Lokalsport Lokalsport Herz aus, Hirn an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 07.06.2021
OP-Redakteur Florian Lerchbacher setzt in seiner „OP-Eurotrainer“-Mannschaft unter anderem auf den Franzosen Paul Pogba (rechts) von Manchester United.
OP-Redakteur Florian Lerchbacher setzt in seiner „OP-Eurotrainer“-Mannschaft unter anderem auf den Franzosen Paul Pogba (rechts) von Manchester United. Quelle: Foto: Dave Thompson
Anzeige
Marburg

Wer wird Europameister 2021? Für OP-Redakteur Florian Lerchbacher ganz klar: „Das Herz schreit nach Deutschland, Schweden oder der Slowakei – doch die Erfahrung zeigt, dass Träume nur selten wahr werden und Wünsche noch seltener in Erfüllung gehen.“ Und so heißt für ihn die Devise bei Tipp- und/oder Managerspielen „Herz aus, Hirn an“ – was im Fall der EM wiederum bedeutet, dass Kicker wie Thomas Müller, Ondrej Duda und Robin Quaison (vom ruhmreichen FSV Mainz 05) wieder aus dem Kader fliegen und erst mal Rechnen angesagt ist.

Eine „fachmännische“ Analyse des Spielplans und ein „professionelles“ Durchrechnen während der Mittagspause ergeben: Im Halbfinale treten Italien gegen Frankreich und Spanien gegen die Niederlande an. „Ein Außenseiter muss ja sein“, sagt Lerchbacher über seinen prognostizierten Halbfinal-Auftritt von „Oranje“. Und für ihn bedeuten diese Konstellationen, dass der Großteil seiner Eurotrainer-Mannschaft aus diesen Ländern kommen sollte, da letztere lange im Turnier sind und entsprechend in allen Runden Punkte machen: „Das ist zumindest meine Theorie. Blöd bei der Blockbildung ist natürlich, wenn die auserkorenen Mannschaften ausscheiden.“

In der Defensive fällt die Wahl vornehmlich auf den Catenaccio liebende Italiener, offensiv auf „Klassiker“ aus Bundesliga und internationalem Geschäft – also beispielsweise Kylian Mbappé, Paul Pogba, Thiago oder Wout Weghorst. Die Zahl der Startpunkte ist Lerchbacher dabei für seine „zentrale Elf“ egal – wobei ja die Niederlande bereits elf Punkte mitbringen. Hinzu kommen zehn Startpunkte aus Kroatien durch Andrej Kramaric sowie jeweils 15 von den Österreichern David Alaba und Marcel Sabitzer, die in der Vorrunde (so der Plan des Ostkreis-Redakteurs) auch noch gut spielen und weitere Zähler einfahren, um dann nach der Gruppenphase ausgewechselt zu werden.

Warum er dann nicht auf Spieler aus Nord-Mazedonien, Finnland oder Schottland zurückgreift, die noch mehr Startpunkte mitbringen? „Weil ich nicht glaube, dass diese Mannschaften viele Tore schießen – und die Spieler also auch keine zusätzlichen Punkte bringen“, sagt Lerchbacher und gibt zu, auch nicht mit Sicherheit sagen zu können, welche Kicker aus diesen Ländern Stammspieler sein werden.

OP Eurotrainer

Den OP-Eurotrainer erreichen Sie unter www.op-marburg.de/eurotrainer. Auf der Website finden Sie auch die kompletten Spielregeln und Teilnahmebedingungen. Viel Spaß!

Von unseren Redakteuren