Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Paula Auschill zieht im Laufen auf Platz zwei
Sport Lokalsport Lokalsport Paula Auschill zieht im Laufen auf Platz zwei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 25.06.2019
Paula Auschill (von links) belegt auf den zweiten Rang, hinter Mara Krombach und vor Paula Hahn. Quelle: privat
Darmstadt

Die Triathlon-Saison ist in vollem Gange, und auch für die zwei Männermannschaften des VfL Marburg Triathlon galt es, in die Wettkämpfe der Hessischen Liga zu starten.

Beim Woogsprint-Triathlon in Darmstadt hatten gleich sechs VfL-Neuzugänge ihr Debüt und überzeugten dabei mit sehr guten Leistungen.

Bei sommerlichen Außentemperaturen mussten die Athleten die Triathlon-Sprintdistanz mit 750 m Schwimmen, 20 km Rad fahren und 5 km Laufen absolvieren.

Für alle startete der Wettkampf mit einem Sprung vom Steg in das Naturfreibad „Großer Woog“, das noch nicht ganz die sommerlichen Temperaturen eines Badesees erreicht hatte.

Paula holt Rückstand auf

Für die VfL-Triathlon-Mannschaft der 3. Hessenliga starteten Marius Klein, Julian Pott, Marten Schmitt, Tobias Schütte und Maik Sührer. Sie erreichten gemeinsam einen sehr guten zweiten Platz hinter der Mannschaft des DSW Darmstadt, die ihren Heimvorteil voll ausnutzen konnte.

Die zweite Mannschaft des VfL Marburg Triathlon startete in der 5. Liga und platzierte sich als Team auf einem soliden fünften Platz im Gesamtklassement. Für diese Mannschaft gingen Benjamin Rösner, Maximilian Walz, Tobias Wermann, Thorsten Auschill und David Conrad an den Start.

In der offenen Wertung meisterte Andreas Nottorf seinen ersten kompletten Triathlon.

Neben den Männern waren auch drei VfL-Nachwuchstriathleten am Start. Als erste musste Paula Auschill (Privatfoto) in der Altersklasse der Jugend B in den frischen „Woog“ springen. Im Wasser musste sie einige Kontrahentinnen ziehen lassen, die sie aber mit einer souveränen Leistung auf dem Rad und in ihrer Paradedisziplin Laufen wieder einholte.

Freiwasser-Premiere für jüngste VfLer

In der Gesamtwertung erreichte sie so den zweiten Platz. In der Cup-Wertung des hessischen Triathlon-Verbandes kann sie sich aber über die volle Punktzahl freuen, da der erste Rang an eine Teilnehmerin aus Luxemburg ging.

Zum Abschluss des Tages starteten die beiden jüngsten VfL-Triathleten in den Altersklassen Schüler B und C. Für Maximilian und Frederik von Heemskerck war es der erste Wettkampf, bei dem die Schwimmdistanz im Freiwasser – also nicht im Schwimmbecken – absolviert werden musste. Beide meisterten die neue Erfahrung hervorragend und platzierten sich am Ende im Mittelfeld.

Der VfL-Triathlet Bernard Gabriel startete beim 14. Maxdorfer Triathlon in der Nähe von Mannheim. Gabriel erreichte den zweiten Platz in seiner Altersklasse und freute sich zudem über das Preisgeld für Platz elf in der Gesamtwertung.

von Kerstin von Heemskerck