Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Die richtige Mischung soll es richten
Sport Lokalsport Lokalsport Die richtige Mischung soll es richten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 11.06.2021
Auch wenn Kevin De Bruyne verletzungsbedingt wohl noch nicht zum Auftakt dabei sein wird, gehört er für Marcello Di Cicco ins Team.
Auch wenn Kevin De Bruyne verletzungsbedingt wohl noch nicht zum Auftakt dabei sein wird, gehört er für Marcello Di Cicco ins Team. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
Marburg

Frankreich oder Spanien? Deutschland oder Italien? England oder Kroatien? Nicht nur die Frage, wer die besten Chancen hat, sich den Titel bei der heute beginnenden Fußball-Europameisterschaft zu sichern, wird dieser Tage heiß diskutiert – auch die Frage, welche Spieler ihren Erwartungen gerecht werden und wer die Neuentdeckungen sein könnten.

In der „OP-Eurotrainer“-Mannschaft von Redakteur Marcello Di Cicco soll es die Mischung machen – aus „alten Hasen“ wie dem deutschen Nationalkeeper Manuel Neuer und Polens Stürmer Robert Lewandowski, aufstrebenden Youngstern wie Englands Phil Foden und Italiens Alessandro Bastoni und Kickern im besten Fußballeralter wie Belgiens Kevin De Bruyne und Spaniens Thiago.

„Auch wenn Kevin De Bruyne verletzungsbedingt wohl noch nicht zum Auftakt dabei ist, gehört er für mich ins Team. Zum einen, weil Belgien durchaus das Potenzial hat, es im Turnier weit zu schaffen, und zum anderen, weil er ein kompletter Spieler ist, auf den ich als Trainer nur ungern verzichten würde“, sagt Di Cicco, der sich für ein offensiv ausgerichtetes 3-4-3-Spielsystem entschieden hat, in dem Thiago und N’Golo Kante im Mittelfeld die Fäden ziehen und „abräumen“ sollen, während vorne Weltfußballer Lewandowski neben dem pfeilschnellen Kylian Mbappé und Serge Gnabry gesetzt ist.

Anmeldungen sind noch möglich

Anmeldungen für den „OP-Eurotrainer“ sind nur noch bis zum heutigen Freitag (11. Juni), 20.45 Uhr, möglich. Zum "OP-Eurotrainer" geht's hier. Zu gewinnen gibt es Preise im Gesamtwert von 9.500 Euro.