Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Besser als erwartet beenden Hessenliga-Frauen die Saison
Sport Lokalsport Lokalsport Besser als erwartet beenden Hessenliga-Frauen die Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 10.08.2021
Elena Milovanovic vom Marburger TC.
Elena Milovanovic vom Marburger TC. Quelle: Foto: Philip von Geyr
Anzeige
Marburg

Am letzten Spieltag gewann das Team um Mannschaftsführerin Eileen Aranas-Roth mit 8:1 beim Tabellenletzten TC Schwalbach.

„Wir waren sicher, dass wir mit unserer Besetzung das letzte Spiel gewinnen können“, betonte Aranas-Roth. Schwalbach hatte bislang alle sieben Spiele in der Liga verloren. Elena Milovanovic gegen Lilly Schulz und Stanislava Hrozenska gegen Rebecca von Schilling setzten sich unangefochten in zwei Sätzen durch.

Im Schnelldurchgang gewannen auch Eileen Aranas-Roth gegen Neele Riebell und Helena Kuppig gegen Alexandra Büchner ihre Matches. Erfreulich ebenso das Ergebnis der erst 14-jährigen Leandra Schierl, die ihrer nur ein Jahr älteren Gegnerin Chanel Clemens in allen Belangen überlegen war und das Match mit 6:1, 6:1 für sich entschied. Nur Jenny Krieb musste eine Niederlage in zwei Sätzen gegen Annik Freund einstecken. Auch die drei Doppel schlossen die Marburgerinnen siegreich ab. „Unser Ziel war der Klassenerhalt. Wir sind stolz, dass wir das so deutlich geschafft haben“, freute sich Aranas-Roth nach dem letzten Spieltag.

Kritik an Spieltag

Mit den beiden neuen Verstärkungen Tatiana Pieri und Elena Milovanovic habe die Mannschaft sogar die Qualität, ganz oben mitzuspielen. So habe Marburg den Tabellenzweiten TC Bad Vilbel mit 7:2 bezwungen. Leider konnten beide Spielerinnen aber nicht immer eingesetzt werden.

In diesem Zusammenhang kritisierte die Mannschaftsführerin auch die Ansetzung eines Mittwochspieltages, der Berufstätigen die Teilnahme nahezu unmöglich mache.

Von Thomas Schernbeck