Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Hendrik Starostzik spielt jetzt in Dänemark
Sport Lokalsport Lokalsport Hendrik Starostzik spielt jetzt in Dänemark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 08.02.2020
Quelle: Privat
Marburg

„Einfach bitter. Das ist richtiges Pech“, sagt Hendrik Starostzik. Der Marburger Fußballer hat sich bei seinem neuen Verein, dem dänischen Zweitligisten Naestved Boldklub, direkt verletzt. Schon in der Vergangenheit hatte Starostzik häufiger mit körperlichen Beschwerden zu kämpfen und fiel deshalb immer wieder aus. Jetzt in Dänemark verletzte sich der 28-Jährige nach einem Zweikampf mit einem Mitspieler am Knie. Die Folge: vier Wochen Pause. In Marburg absolviert er gerade seine Reha.

Dabei war Starostzik gerade erst wieder fit geworden nach einer längeren Fuß-Verletzung. Sein Vertrag beim kanadischen Profi-Klub Pacific FC war Ende des vergangenen Jahres ausgelaufen, danach ging der Marburger auf Vereinssuche. Der Kontakt nach Dänemark entstand über einen ehemaligen Bundesliga-Spieler: Fabian Ernst, der unter anderem für Werder Bremen und Schalke 04 die Schuhe schnürte, ist Miteigentümer von Naestved Boldklub. Mit ihm führte Starostzik die Gespräche.

„Wir haben uns schnell entschieden. Auch meine Familie kann sich vorstellen, dort zu wohnen. Dänemark ist ja nah an Deutschland.“ Das Gute: die Saison geht erst Anfang März wieder los, heißt: Starostzik hat noch genug Zeit, wieder fit zu werden, und er wird nicht viele Spiele verpassen. Das Ziel ist eindeutig: Klassenerhalt. Denn Naestved Boldklub steht in der Liga auf dem elften und damit vorletzten Platz.

von Yanik Schick