Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Masih Saighani spielt wieder in Dhaka
Sport Lokalsport Lokalsport Masih Saighani spielt wieder in Dhaka
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 15.12.2020
Kehrt zu Abahani Limited Dhaka zurück: Masih Saighani. Quelle: Privatfoto
Anzeige
Dhaka

Bereits im November hatte Masih Saighani im Gespräch mit der OP von seinem Wunsch, künftig wieder für Abahani Limited Dhaka zu spielen, berichtet, jetzt ist der Vertrag unterschrieben. Der 34-jährige Marburger, der in Deutschland unter anderem für den VfB Marburg, den TSV Steinbach, Eintracht Stadtallendorf und den FC Ederbergland gespielt hatte, kehrt damit zum Meisterschaftsanwärter der höchsten Fußballliga Bangladeschs, für den er bereits in der Saison 2018/2019 aktiv gewesen war, zurück.

Bis zum Frühjahr hatte Saighani in Indien für den Chennaiyin FC gespielt, war mit der Mannschaft Vizemeister der Indian Super League geworden. Gern hätte er sich über den Sommer einem anderen Club angeschlossen, war sich prinzipiell mit einem Club aus Thailand einig; aufgrund der Corona-Pandemie kam es jedoch nicht zu einem Engagement.

Ende 2018 gewann er mit dem Club den Ligapokal

Nun kehrt der zwölffache afghanische Nationalspieler zurück zum Verein aus Dhaka, mit dem er Ende 2018 den Ligapokal gewonnen hatte und 2019 Platz zwei in der Meisterschaft holte sowie bis ins Halbfinale des AFC-Cups, dem asiatischen Pendant zur Europa League, vordrang.

Der Kontakt nach Dhaka – in der Hauptstadt Bangladeschs sollen aufgrund der Corona-Pandemie vorerst alle Ligaspiele abgeschirmt in einer Art „Blase“ ausgetragen werden – riss nicht ab, insbesondere mit Trainer Mario Lemos blieb er stets in Kontakt. „Er hat immer gesagt, dass er gerne hätte, dass ich wieder für seine Mannschaft spiele. Und er wusste, dass ich gerne wieder für ihn spielen würde“, sagte Saighani gegenüber der OP. Die ersten Meisterschaftsspiele in der Bangladesh Premier League sollen im Januar ausgetragen werden.

Von Stefan Weisbrod