Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Jugendelite misst sich in Herrenwaldhalle
Sport Lokalsport Lokalsport Jugendelite misst sich in Herrenwaldhalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 29.01.2019
In der Stadtallendorfer Herrenwaldhalle kämpft der hessische Nachwuchs um die Landestitel. Quelle: Helmut Schaake
Stadtallendorf

In der Stadtallendorfer Herrenwaldhalle und beim letzten Wettkampf der Winterlaufserie in 
Alten-Buseck kommen 
die Leichtathleten an diesem Wochenende auf ihre Kosten.

Hochbetrieb wird in der Stadtallendorfer Herrenwald herrschen. Der hessische U16- und U20-Nachwuchs kämpft mit mehr als 940 Sportlern aus 114 Vereinen an zwei Tagen um die Landestitel. HLV-Kampfrichterwart Rolf Achim Dörr (Marburg) wird mit seinen mehr als 40 Kampfrichtern und Helfern alle Hände voll zu tun haben, um für eine reibungslose Organisation zu sorgen.

Die größten Teilnehmerfelder werden im 60-Meter-Sprint erwartet. Bei der U20 sind 45 Sportler und 55 Athletinnen gemeldet. Ebenso groß sind die Sprintfelder bei den Schülerinnen W15 und W14 mit mehr als 50 Teilnehmerinnen.

Beginn mit 60-Meter-Vorläufen

Unter dem einen Dutzend heimischer Sportler haben auch einige Finalchancen: Als Anwärterin auf einen Podestplatz gilt Lokalmatadorin Julia Sturm (TSV Eintracht Stadtallendorf) im Dreisprung. Sie wurde im vergangenen Jahr süddeutsche Vizemeisterin mit 11,29 Metern. Milena Sackewitz (TSV Kirchhain) darf sich bei den 14-Jährigen mit ihrer Bestleistung im Hochsprung von 1,58 Metern Hoffnungen auf eine Medaille machen.

Der erste Startschuss fällt am Samstag um 11 Uhr für die 60-Meter-Vorläufe und den U20-Hochsprung. Das Ende wird gegen 16.30 Uhr mit den 400 Metern der U20 erwartet. Der Sonntag beginnt um 10.30 Uhr mit den 3.000-Meter-Rennen der U20. Als letzter Lauf stehen um 16.25 Uhr die 800 Meter der U20 auf dem Programm.

Winterlauf in Alten-Buseck

Der letzte Lauf der zum Mittelhessen-Cup zählenden 39. Alten-Busecker Winterlaufserie startet am Samstag mit dem Halbmarathonlauf über 21,1 Kilometer in die letzte Runde. Das Rennen geht über drei Runden à sieben Kilometer durch den Ortskern und das nahe gelegene Waldgebiet. In der Serienwertung liegen nach 10 und 15 Kilometern bei den Männern Micha Thomas (LG Eder) und bei den Frauen Silke Laun (Licher Wald) mit großem Vorsprung vorn.

Start ist um 14 Uhr an der Rudolf-Harbig-Halle. Dort befindet sich auch das Ziel. Nachmeldungen sind ebenfalls in der Rudolf-Harbig-Halle möglich. Zusätzlich werden ein Zwei-
Kilometer-Schülerlauf um 14.05 Uhr sowie ein 5-Kilometer-
Jedermannlauf, Nordic-Walking und Walking um 14.05 Uhr gestartet. Informationen gibt es im Internet unter www.tsg-alten-buseck.de

von Helmut Schaake