Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Elisabethschule dominiert
Sport Lokalsport Lokalsport Elisabethschule dominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 09.12.2019
Ein Spielerin der Elisabethschule Marburg kontrolliert den Ball. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Jüngst wurde bei „Jugend trainiert für Olympia“ sowohl der Kreisentscheid der Mädchen und Jungen in den Jahrgängen 2007 bis 2010 als auch der Regionalentscheid der Mädchen in den Jahrgängen 2003 bis 2006 und 2005 bis 2008 ausgespielt. Dabei setzte sich beim Kreisentscheid der Jungen ungeschlagen das Team der Elisabethschule durch.

„Die Jungs haben alle Spiele gewonnen, das freut mich natürlich. Es waren viele gute Teams dabei, aber die Spieler haben das hervorragend gemacht. Wir sind auch im Hinblick auf den Landesentscheid gut aufgestellt und wollen auch da weiterkommen“, sagte David Irnich, der Betreuer der Elisabethschule.

Anzeige

Bei den Mädchen in der gleichen Wettkampfklasse setzte sich die Mannschaft der Martin-Luther-Schule im Jeder-gegen-jeden-Modus am Ende mit drei Siegen in drei Spielen durch. „Das Team war in allen Spielen dem Gegner überlegen und die Mädchen haben souverän gespielt. Ich war überrascht, wie gut die Mädchen im Zusammenspiel waren.

Das ist natürlich, weil sie außerhalb der Schule schon gemeinsam spielen und dadurch routiniert sind. Mich freut es natürlich, dass die Mannschaft breit aufgestellt ist und wir deshalb alle Positionen gut besetzen konnten“, stellte die Lehrerin der Martin-Luther-Schule Ellen Schneider fest. Das neue Ziel ist es, so weit wie möglich im Turnier zu kommen: „Das Potenzial ist auf jeden Fall da.“

Betreuer Irnich lobt Teams

Beim Regionalentscheid der Mädchen der Jahrgänge 2003 bis 2006 konnte sich das Team der Elisabethschule mit ihrem Betreuer David Irnich in der Gruppenphase mit einem 70:5-Sieg gegen der Gesamtschule Gießen-Ost und einem 50:16-Sieg gegen das Gymnasium Oberursel überlegen durchsetzen.

Auch im ersten Halbfinale des Tages gegen die Altkönigschule Kronberg wurde mit 63:10 ein deutlicher Sieg eingefahren.
„Die Spielerinnen haben heute fantastisch verteidigt und eine Super-Leistung gezeigt“, meinte Irnich. Im Endspiel traf das Team auf die Theo-Koch-Schule Grünberg mit ihrer Betreuerin Aleksandra Kojic.

In einer temporeichen Partie verteidigte Irnichs Mannschaft immer wieder gut gegen die schnellen Spielerinnen aus Grünberg. Dabei unterstützten die anderen Mannschaften der Schulen ihre Teams lautstark.

Am Ende stand ein knapper aber nicht unverdienter 13:11-Sieg für die Theo-Koch-Schule Grünberg zu Buche. „Die Mädchen hätten es wieder verdient gehabt, nach Berlin zu fahren. Für mich ist der neue Hallenmeister definitiv Grünberg, das haben sie heute eindrucksvoll gezeigt. Und das Spiel heute war ein vorgezogenes Endspiel“, stellte Irnich fest.

Bei den Jahrgängen 2005 bis 2008 setzte sich die Elisabethschule durch. Im Jeder-gegen-jeden-Modus bezwang das Team von Betreuer David Irnich jeden Gegner mit mindestens sieben Punkten Vorsprung. Im letzten Spiel traf das Team – wie im Endspiel der Jahrgänge 2003 bis 2006 – auf die Theo-Koch-Schule Grünberg mit Kojic.

Die Elisabethschule startete gut in die Partie, verpasste es jedoch den Deckel drauf zu machen. Die Mannschaft konnte das Spiel aber in der zweiten Hälfte dominieren und konzentriert zu Ende bringen. Die Partie endete mit einem 29:16-Erfolg der Elisabethschule-Spielerinnen.
„Das ist eine Mannschaft mit einer sehr guten Perspektive. Sie haben die Chance noch weit zu kommen und dafür haben sie gekämpft. Jetzt geht es für uns im Landesentscheid im März weiter“, sagte Irnich.

Kreisentscheid Jungen
• 1. Halbfinale: Elisabethschule Marburg – Gymnasium Philippinum Marburg I 30:17.
• 2. Halbfinale: Gymnasium Steinmühle Cappel – Waldorfschule Marburg I 16:51.
• Spiel um Platz 3: Gymnasium Philippinum I 
– Gymnasium Steinmühle 21:13.
• Finale: Elisabethschule – Waldorfschule I 42:16.
Endstand: 1. Elisabethschule; 2. Waldorfschule I; 3. Gymnasium Philippinum I; 4. Gymnasium Steinmühle, 5. Europaschule Gladenbach, 6. Stiftschule Amöneburg, 7. Otto-Ubbelohde-Schule Marburg; 8. Waldorfschule II; 9. Gymnasium Philippinum II.

Kreisentscheid Mädchen
Endplatzierung (Modus Jeder gegen ­jeden): 1. Martin-Luther-Schule Marburg 6 Punkte (106:18 Körbe); 2. Gymnasium Philippinum I 4 Punkte (91:31); 3. Gymnasium Philippinum II 2 Punkte (36:88); 4. Elisabethschule 0 Punkte (18:114).

Regionalentscheid
• Mädchen (Jahrgänge 2003 bis 2006)
•  1. Halbfinale: Elisabethschule – Altkönigschule Kronberg 63:10.
•  2. Halbfinale: Gymnasium Oberursel – Theo-Koch-Schule Grünberg 13:41.
•  Spiel um Platz 3: Altkönigschule Kronberg – Gymnasium Oberursel 13:28.
Finale: Elisabethschule – Theo-Koch-Schule Grünberg 11:13.
Mädchen (Jahrgänge 2005 bis 2008)
Endstand: 1. Elisabethschule 8 Punkte (145:63); 2. Gymnasium Oberursel 4 Punkte (113:110); 3. Kaiserin-Friedrich Gymnasium Bad Homburg 4 Punkte (88:86); 4. Theo-Koch-Schule Grünberg 4 Punkte (101:104); 5. Liebigschule Gießen 0 Punkte (66:120).

von Leonie Rink