Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Eintracht nimmt Punkt aus Offenbach mit
Sport Lokalsport Lokalsport Eintracht nimmt Punkt aus Offenbach mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 30.03.2019
Stadtallendorfs Tomislav Baltic (links, hier im Spiel gegen den SC Freiburg II) sah gegen Offenbach seine fünfte Gelbe Karte und muss im kommenden Spiel gegen Worms zuschauen. Quelle: Archivfoto
Offenbach

Erfreuliche Nachrichten auf Seiten der Eintracht gab es schon vor dem Anpfiff. Das Tabellenschlusslicht verlängerte am Freitagabend den Vertrag mit Trainer Dragan Sicaja um ein weiteres Jahr. Seit bereits 7 Jahren und 18 Tagen ist der Kroate TSV-Coach. Damit ist Sicaja der dienstälteste Trainer der Regionalliga Südwest.

Beim heutigen Kräftemessen in Offenbach ließ der 52-Jährige die gleiche Startelf ran, wie zuletzt beim 4:1-Erfolg über Pirmasens. Die Eintracht knüpfte an die Leistung der Vorwoche an und zeigte eine bärenstarke erste Hälfte, in der sie gegen die favorisierten Kickers mutig mitspielten und viele Bälle im Mittelfeld gewannen. Vor allem über die rechte Seite sorgte Stadtallendorf für ordentlich Betrieb. Der Aufwand zahlte sich bereits nach 18 Minuten aus: Nach Ecke von Fließ köpfte Vidakovics an die Latte, den Abpraller versenkte Hirst versehentlich im eigenen Kasten. Doch die Führung der Eintracht hielt nicht lange. Offenbachs Reinhard köpfte den Ball nach einer Flanke von Firat maßgenau ins lange Eck und die Kickers zum Ausgleich (22.). Die Eintracht steckte in der Folgezeit jedoch nicht auf und kam durch Baltic, Fließ und Döringer binnen zehn Minuten zu richtig guten Torchancen. Kleiner Wehmutstropfen in der starken ersten Halbzeit der Gäste: Zildzovic und Baltic sahen jeweils die Gelbe Karte und müssen nächste Woche gegen Worms aussetzen.

Die 4549 Zuschauer sahen in der zweiten Halbzeit einen stärkeren Gastgeber, der die Eintracht immer wieder in der Defensive forderte. Zu gefährlichen Tormöglichkeiten kamen die Rot-Weißen jedoch nicht. Stadtallendorf arbeitete auch in der Schlussphase gut gegen den Ball und brachte den OFC somit zur Verzweiflung. Letztlich belohnten sich die Gäste für einen starken Auftritt und bleiben zum zweiten Mal in Folge ungeschlagen.

von Marcello Di Cicco (aus dem Stadion) und Lukas Geil