Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Stadtallendorf verliert in Freiburg mit 1:5
Sport Lokalsport Lokalsport Stadtallendorf verliert in Freiburg mit 1:5
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 16.05.2021
Malcolm Phillips (hier im Heimspiel gegen Schott Mainz) unterlag mit dem TSV Eintracht Stadtallendorf deutlich bei Tabellenführer SC Freiburg II. Foto: Nadine Weigel
Malcolm Phillips (hier im Heimspiel gegen Schott Mainz) unterlag mit dem TSV Eintracht Stadtallendorf deutlich bei Tabellenführer SC Freiburg II. Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Freiburg

Schlusslicht Eintracht Stadtallendorf spielte beim Tabellenführer lange Zeit gut mit, die Youngster des SC Freiburg nutzten aber zwei ihrer Chancen: Nishan Burkart brachte die Bundesliga-Reserve nach überragender Vorarbeit von Kevin Schade in Führung (19.), Kiliann Sildillia legte das 2:0 nach (26.). Hoffnung war da, nachdem Malcolm Phillips wenigen Minuten vor dem Pausenpfiff verkürzte: Nach Foul an Jascha Döringer legte er sich den Ball 35 Meter vor dem Tor zurecht. Freiburgs Schlussmann Noah Atubolu war zwar noch dran, das Spielgerät schlug dennoch im oberen rechten Torwinkel ein.

Nach dem Seitenwechsel schalteten die Breisgauer einen Gang hoch: Schade erhöhte auf 3:1 (52.) und machte gut zehn Minuten später mit dem vierten Freiburger Tor alles klar. Für den Endstand sorgte Emilio Kehrer per Strafstoß, nachdem Schiedsrichter Niclas Zemke nach Rempler von Phillips gegen Kimberly Ezekwem auf den Punkt gezeigt hatte. Von den Stadtallendorfern, die im Hinspiel im Januar ein 1:1 gegen den Sport-Club geholt hatten, kam offensiv nicht mehr viel. Die letzte Halbchance hatte Damijan Heuser, dessen Distanzschuss aber ein gutes Stück über die Querlatte flog.

Von Stefan Weisbrod

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag in Ihrer OP.