Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Stadtallendorf enttäuscht im Kellerduell
Sport Lokalsport Lokalsport Stadtallendorf enttäuscht im Kellerduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 28.10.2020
Quelle: Stefan Weisbrod
Anzeige
Koblenz

Die Stadtallendorfer strahlten in der gesamten ersten Hälfte nur einmal Gefahr aus: Als Felix Nolte schoss, hatte der Schiedsrichterassistent aber längst die Fahne gehoben, Abseits signalisiert. Dass der Ball im Tor landete, war daher egal (6. Minute). Im direkten Gegenzug zählte ein Treffer dann - auf der Gegenseite: Quentin Fouley schickte Maximilian Pommer, der den Eintracht-Verteidigern davon lief und unhaltbar für Debütant Mateusz Abramowicz im Eintracht-Tor einschoss.

Die Hausherren blieben vor 348 Zuschauern im Stadion Oberwerth am Drücker, hatten aber nur wenige zwingende Möglichkeiten. Für die 2:0-Pausenführung sorgte Valdrin Mustafa in der 41. Minute. Pommer hatte zuvor einen Querpass von Gästespieler Arne Schütze abgefangen.

Anzeige

Nach dem Seitenwechsel ließen die Hausherren mehrere gute Chancen zum 3:0 aus. Erst in der Schlussphase kam offensiv nochmal was von den Gäste: RWK-Torwart Baboucarr Gaye war sowohl bei einem Freistoß von Muhamet Arifi (84.) als auch bei einer eigentlich verunglückten Flanke von Yannis Grönke (85.) zur Stelle. Nestor Djengoue köpfte daneben (90.+3).

von Stefan Weisbrod (aus dem Stadion Oberwerth)

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie am Donnerstag in Ihrer OP.