Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Eintracht startet in die Vorbereitung
Sport Lokalsport Lokalsport Eintracht startet in die Vorbereitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 26.07.2021
Am Sonntag kamen die Stadtallendorfer Spieler zur ersten Trainingseinheit in der Saisonvorbereitung zusammen.
Am Sonntag kamen die Stadtallendorfer Spieler zur ersten Trainingseinheit in der Saisonvorbereitung zusammen. Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Stadtallendorf

Sechs Wochen nach dem vorerst letzten Spiel in der Fußball-Regionalliga Südwest ist der TSV Eintracht Stadtallendorf als letzter Hessenligist in die Saisonvorbereitung gestartet. In lockerer Atmosphäre stellten die Herrenwälder am vergangenen Sonntag ihr auf vielen Positionen erneuertes Team den Fans vor. „Es wurde zusammen getrunken, gegessen, etwas geschwätzt“, erzählt Trainer Dragan Sicaja nach seinem Urlaub in Kroatien. „Das hatte ich vermisst.“

Schon vor dem offiziellen Auftakt hatte der neue Fitnesstrainer Christian Köller individuell mit einzelnen Spielern trainiert, gestern Abend stand für die Spieler der obligatorische Lauftest an. Am Sonntag hatte Sicaja 19 Feldspieler – darunter einen Probespieler – dabei, Mirco Geisler fehlte noch. Der Flügelspieler wird wegen eines Kreuzbandrisses wohl mindestens bis Jahresende ausfallen. „20 Feldspieler brauchen wir für die Saison, davon 16 gute Jungs, die schon mal im Seniorenbereich gespielt haben“, meint der Kroate, der keinen aufgeblähten Kader will, denn: „Dann hast du viele unzufriedene Spieler, die brauchen wir nicht.“

Geht es nach dem Stadtallendorfer Coach, soll es aber nicht bei den Sommer-Neuzugängen Timo Cecen (Türk Gücü Friedberg), Nils Ellenfeld, Tolga Sahin (beide FC Gießen), Fabian Seck (FC Schwalmstadt), Maximilian Wiessner (SV Bauerbach) und Piergiorgio Zucca (SF BG Marburg) bleiben. „Wenn wir noch zwei junge Spieler dazubekommen würden, wäre es nicht schlecht. Zumal es durchaus passieren kann, dass in der jetzigen Zeit Spieler aus beruflichen Gründen kurzfristig wieder aussteigen“, sagt Sicaja, der jedoch nicht um jeden Preis neue Spieler haben will. Es bleibt der Grundsatz des Vereins: Es muss passen – sportlich und menschlich.

Da die neue Spielzeit in der Hessenliga Gruppe A offiziell am Samstag, 14. August, und für die Eintracht am Mittwoch, 25. August (19.30 Uhr), mit einem Derby-Gastspiel beim FSV Fernwald startet, bestreiten die Herrenwälder diesmal vergleichsweise nur wenige Testspiele: am kommenden Samstag (15 Uhr) zu Hause gegen den FC TuBa Pohlheim und am Samstag, 14. August (15 Uhr), beim SC Hessen Dreieich. Zudem nimmt das Team am Sonntag, 8. August (ab 13.30 Uhr), beim „Premium-League“-Turnier des Sparkassen-Versicherungs-Cups in Bauerbach teil.

Vom 19. bis 22. August bezieht die Mannschaft ein Trainingslager am Tegernsee in Bayern. „Dies soll vor allem dazu dienen, dass wir als Gruppe zusammenwachsen“, wünscht sich der Stadtallendorfer Übungsleiter, der in dieser Saison auf eine Reihe arrivierter Leistungsträger der vergangenen Jahre wie Kevin Vidakovics (FC Ederbergland), Laurin Vogt (Rot-Weiß Walldorf), Jascha Döringer (Hessen Kassel) oder Kristian Gaudermann (FC Gießen) verzichten muss.

Von Marcello Di Cicco