Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Die Ergebnisse des Box-Turniers
Die Ergebnisse des Box-Turniers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 30.11.2021
Hamza Albaali vom 1. Boxclub Marburg bereitet sich auf seinen Kampf vor.
Hamza Albaali vom 1. Boxclub Marburg bereitet sich auf seinen Kampf vor. Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Marburg

Am ersten Kampftag siegte bei den Schülern, Papiergewicht bis 37 Kilogramm Calvin Mattern (1. BC Marburg) nach 3:0 Punktrichterstimmen über Michael Deisling (Bad Mergentheim). Im Kadetten-Halbweltergewicht bis 60 Kilogramm konnte Daniel Domke (1. BC Marburg) seinen Kampf nach 3:0 Punkten über Michael Boos (ATV Selhof) gewinnen. Bei den Juniorinnen-Leichtgewicht bis 57 Kilogramm kämpfte Alisa Schumacher (1. BC Marburg) unentschieden gegen Sabrina Wagner (Sambo 07 Hannover).

Im Junioren-Halbmittelgewicht bis 66 Kilogramm siegt Mohammed Nasr Abbasi (1. BC Marburg) 3:0 nach Punkten über Andreas Boos (ATV Selhof). Im Junioren-Mittelgewicht bis 70 Kilogramm unterlag Abas Ahmati (1. BC Marburg) gegen Mike Mandelartz (Sparta Aachen) 1:2 nach Punkten sowie Ares Yasen (1. BC Marburg), der nach 0:3 Punkten gegen Daniel Brenkmann (Uppercut GI) verlor. Im Frauen-Halbweltergewicht bis 63 Kilogramm konnte Melina Swiety (1. BC Marburg) ihren Kampf nach 3:0 Punkten gegen Julia Hollweg (BC Amberg) gewinnen.

Auch Sparringskämpfe am Samstag

Im Männer-Mittelgewicht bis 75 Kilogramm setzte sich Lukas Brauschke (1. BC Marburg) mit 2:1 nach Punkten gegen Manuel Propp (BC Amberg) durch. Zudem kämpften im Männer-Halbmittelgewicht bis 71 Kilogramm Mohamadnour Alouda (1. BC Marburg) ohne Wertung gegen Ashab Dukaev (Bad Mergentheim).

Die weiteren Ergebnisse des Tages

Auch am ersten Tag siegte Leon Wagner (Sambo 07 Hannover) mit 2:1 Punktrichterstimmen gegen Maxin Kovalski (BK Bad Mergentheim/Baden-Württemberg), Finn Wolff (KKS Sparta Aachen) siegt 2:1 nach Punkten über John Gabreyes (Eintr. Frankfurt), Michael Metzler (BC Amberg) siegt 3:0 nach Punkten über Haddoudi Dahoud (TG Zeilsheim). Weiter siegte Erwin Korjaka (Sambo Hannover) 3:0 nach Punkten über Lutz Wolff (KKS Sparta Aachen), Daniel Beltz (BC Amberg/BY) siegt 3:0 nach Punkten (3:0) über Cuma Pank (KKS Sparta Aachen), Kelvin Ifesi (BC Frankenthal) siegt 3:0 nach Punkten über Baran Kaya (Bad Mergentheim) sowie Nicolas Dietrich (BC Frankenthal) siegt 3:0 nach Punkten über Vedat Raskovic (Eintr. Frankfurt) 

Am Sonntag waren ebenfalls wieder 15 Kämpfe in der Sporthalle in Marburg. Im Schüler-Papiergewicht bis 37 Kilogramm unterlag Omar Nasrah (1. BC Marburg) mit 3:0 nach Punkten gegen Sam Kalmykov (Siegburg). Im Schülerinnen-Fliegengewicht bis 52 Kilogramm ging Ceyline Kekec (1. BC Marburg) als Siegerin gegen Josefine Berg (Aichach) aus dem Ring. Bei den Junioren bis 63 Kilogramm kämpfte Hamza Albaali (1. BC Marburg) unentschieden gegen Alexander Abel (TV Windsheim).

Bei den Juniorinnen bis 63 Kilogramm musste Alisa Schumacher (1. BC Marburg) eine Niederlage nach 3:0 Punkten über Violetta Odenbach (Aichach) einstecken. Im Junioren-Halbmittelgewicht bis 66 Kilogramm siegte Mohamednasr Abbasi (1. BC Marburg) nach 3:0 Punkten über Thomas Orlov (BC Essen-Steele). Im Junioren-Mittelgewicht bis 75 Kilogramm siegt Jamiel Mukiele (1. BC Marburg) 3:0 nach Punkten über Markus Tiz (TSV Aichach).

Robokon unterliegt

Bei den Junioren bis 63 Kilogramm kämpften im Sparring ohne Wertung Walid Khakishov (1. BC Marburg) gegen Vadim Moskoglu (BR Wölfersheim). Im Schwergewicht bis 88 Kilogramm unterliegt Jan Robokon (1. BC Marburg) gegen Markus Hacker (TV Bad Windsheim).

Die weiteren Ergebnisse des Tages

Ebenfalls am zweiten Kampftag siegte David Stand (Uppercut Gießen) 3:0 nach Punkten über David Khaled (BC Siegburg), Dahoud Haddoudi (TG Zeilsheim) siegt nach Punkten (3:0) über Marco Zebic (BR Westerwald), Daniel Brenkmann (Upp.cut GI) siegt nach Punkten (3:0) über Wahed Maziumyar (TG Zeilsheim), Mohamed Nasiran (BR Cond. Limburg) siegt nach Punkten (2:1) über Adil Boukhalaf (Langen), Parviz Hajdari (Eintr. Frankfurt) siegt nach Punkten (3:0) gegen Franck Kakao (Langen) sowie Dejan Mihaljovic (Eintr. Frankfurt) siegt 3:0 nach Punkten über Timucin Kizilay (Essen-Steele).

Bei den Schülern blieb der zwölfjährige Marburger Calvin Mattern auch in seinem sechsten Kampf unbesiegt. Sein Gegner Michael Deisling vom BC Bad Mergentheim war ebenso erfahren und hielt dagegen. Letztendlich setzte sich aber die höhere Schlagdichte und die größere Schnelligkeit beim Marburger in einem einstimmigen Punktsieg durch. Umgekehrt war es beim zweiten Marburger Schülerboxer Omar Nasrah, der Tags darauf am Sonntag vom Siegburger Sam Kalmykov klar ausgeboxt wurde. Bei den Kadetten gab es ein überzeugendes Ringdebut des 14-jährigen Marburgers Daniel Domke, der Michael Boos vom ATV Selhof keine Entfaltung bot und dominant mit langen Geraden ausboxte. 

Khakishov und Swiety überzeugen

Bei den Junioren überzeugten in jeweils zwei Kämpfen an zwei Tagen die Marburger Walid Khakishov, Abas Ahmati (ein 3:0-Punktsieg und einen knappe 1:2-Punktniederlage), Mohamednasr Abbasi, der mit zwei überzeugenden Punktsiegen glänzte und dem am Sonntag die Revanche gegen den Essener Thomas Orlov gelang, nachdem er Anfang September noch bei den Deutschen Meisterschaften gegen den NRW-Boxer im Viertelfinale ausgeschieden war. Das Glück des Tüchtigen hatte Hamza Albaali, der sich nach anfänglichen Rückstand noch ein verdientes Unentschieden erkämpfte, dazu aber die aufmunterten „Pausenworte“ der beiden Marburger Trainer Vardan Arakelian und Andre Kinas benötigte. 

Bei den weiblichen Akteurinnen überzeugte Melina Swiety mit einem klaren Punktsieg am Samstag über die Ambergerin Julia Hollweg. Ebenfalls auf der Siegerinnenstraße war die 17-jährige Alisa Schumacher am Samstag gegen die Hannoveranerin Julia Hollweg. Tags darauf bot sie der amtierenden deutschen Meisterin Violetta Odenbach vom bayrischen BC Aichach zwei Runden lang ein „Boxen auf Augenhöhe“ und musste erst in den Schlusssekunden ein paar Treffer mehr zum Sieg der Schwäbin zulassen.

Kekec mit Debüt

Bei den Schülerinnen debütierte die Stadtallendorferin Ceylin Kekec, die in ihrem ersten öffentlichen Kampf – hervorragend eingestellt von Coach Waldemar Adler - der ebenfalls für den bayrischen TSV Aichach startenden Josefine Berg keine Chance lies, sich zu entfalten. Die sauberen geraden Treffer der Marburger Rechtsauslegerin führten zu mehrmaligen schützenden Anzählen durch den Referee und in der zweiten Runde zum Abbruch des Kampfes zugunsten von Kekec.

Von Ronald Leinbach