Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport BC Marburg gewinnt dreistellig im Pokal
Sport Lokalsport Lokalsport BC Marburg gewinnt dreistellig im Pokal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:03 19.09.2021
Alex Wilke (BC Marburg)
Alex Wilke (BC Marburg) Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Dillingen

Der Pokal hat seine eigenen Gesetze – so heißt es oftmals. Doch nicht aus Sicht des BC Pharmaserv Marburg in der zweiten Runde des Damen Basketball Bundesliga (DBBL)-Pokals. Ein deutliches Ergebnis stand am Ende auf der Anzeigetafel gegen den Zweitligisten Dillingen Diamonds, denn die Blue Dolphins siegten mit 115:49.

„Solche Spiele sind eigentlich immer schwer, weil die Teams – vor allem die Mannschaften aus der zweiten Liga – meist über sich hinauswachsen. Nachdem wir aber nach den ersten 15 Minuten 27:7 geführt haben, war ich beruhigter“, sagte BC-Coach Christoph Wysocki.

Denn nach sieben Minuten führten die Marburgerinnen bereits mit 22:4. Darunter auch ganze sechs Minuten mit 17 Punkten. Ein besonderes Lob richtet der Coach an die Neuzugänge Jasmin Weyell und Selma Yesilova: „Wir hatten in der gesamten Partie eine gute Energie von der Bank. Und Jasmin und Selma haben konzentrierten und fokussierten Basketball gezeigt. Das war fantastisch.“ Aber nicht nur für die beiden Spielerinnen gibt es ein Kompliment, sondern auch an die ganze Mannschaft, die einen guten Zusammenhalt gezeigt habe. Dies zeigte sich auch auf dem Spielberichtsbogen, denn jede der zehn mitgereisten Marburgerinnen traf in der Partie.

Dabei ragt aber wieder einmal eine Basketballerin hervor, die unter der Woche aufgrund ihrer anstehenden Klausuren noch weniger trainiert hatte: Alexandra Wilke. „Alex ist einfach der Kopf der Mannschaft und mein verlängerter Arm. Wir können zwar auch ohne sie spielen, wie man im Test gegen Keltern gesehen hat. Aber wir wollen sie wirklich nicht missen. Sie hat zwar nur knapp 20 Minuten im Pokal gespielt, aber ihre 21 Punkte sprechen für sich. Das ist einfach Alex“, merkte Wysocki an.

Zudem steht für den Blue-Dolphins-Übungsleiter fest, dass die Partie noch deutlicher ausgegangen wäre, wenn das Team noch aggressiver gespielt hätte. „Aber so früh in der Saison kann man nicht erwarten, dass jede Spielerin über 40 Minuten fokussiert bleibt. Das geht einfach nicht. Das Team hat das wirklich gut gemacht und ich bin mit der Mannschaftsleistung wirklich zufrieden“, sagte der ehemalige Basketball-Spieler und fügt an: „Das war ein guter Start in die neue Saison und ein erfolgreicher letzter Test, bevor wir gegen Keltern in der Liga ran müssen. Und zum Glück hat sich niemand verletzt. Das passiert in solchen Spielen immer wieder“, sagte Wysocki.

Die Marburgerinnen starten am kommenden Samstag, 25. September, um 19 Uhr mit einem Heimspiel gegen die Rutronik Stars Keltern in die neue DBBL-Spielzeit. Tickets gibt es auf der Internet-Seite des BC Marburg. Im Pokal geht es für die Blue Dolphins erst Anfang Dezember weiter.

Dillingen Diamonds – BC Pharmaserv Marburg 115:49 (13:55). Dillingen: Belzer 3 Punkte, Brück 6, Dixon 2, Finja Lui, Hannah Lui, Lorenz 5, Platte 9, Popplewell 20, Sevenich, Wagner 2, Wirtz 2. Marburg: Arthur 10, Baker 8, Bertholdt 13, Crymble 10, Klug 7, Simon 12 Punkte/1 Dreier, Wagner 10/2, Weyell 10, Wilke 21/3, Yesilova 14/3. Schiedsrichter: Saeidi, Akrawe. Viertel: 7:27, 6:28, 22:27, 14:33.

Von Leonie Rink