Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Die „Dolphins“ drehen nach der Pause auf
Sport Lokalsport Lokalsport Die „Dolphins“ drehen nach der Pause auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 29.09.2019
Alexandria „Alex“ Kiss-Rusk (Mitte) erzielte gestern beim Pokalspiel in Leverkusen die meisten Punkte für Marburg. Quelle: Debbis Kinsey
Leverkusen

Der Basketball-Bundesligist BC Pharmaserv Marburg hat das Achtelfinale um den Deutschen Pokal erreicht. Das Team von Chefcoach Patrick Unger setzte sich am Sonntag Nachmittag in Leverkusen mit 81:53 (32:32) gegen den Zweitbundesligisten BBZ Opladen durch.

Bis zur Pause – das erste Viertel gewann Marburg mit 19:15, das zweite Opladen 17:13 – hielt der Außenseiter gut mit: „Allerdings haben wir in den ersten beiden Vierteln nicht gut gespielt. Da wirkte meine Mannschaft noch recht müde“, räumte Unger ein, wollte dies aber nicht überbewerten.

Leistung zieht nach Pause an

Schließlich konnte sein Team mit Beginn des dritten Viertels den Schalter umlegen, drehte auf und zog Schritt für Schritt davon. Nach 21:10 und 28:11 stand unter dem Strich ein deutlicher Sieg für den Favoriten. „Die Einstellung nach der Pause und die Auftritte unserer jungen Spielerinnen haben mir besonders gefallen. Es gab einige sehr schöne Ballgewinne und von außen wurde nunmehr besser getroffen“, lobte Unger.

Ihre Premiere in der ersten Mannschaft feierten gestern Luzie Hegele und Lisa Bonacker, die bislang regelmäßig mit dem BC Marburg II in der Regionalliga zum Einsatz kamen. Beste BC-Werferinnen gegen Opladen waren Alexandria Kiss-Rusk mit 17 Punkten (16 Rebounds), Marie 
Bertholdt (13/11) und Candice White (11 Punkte; darunter zwei Dreier).

Es gibt zwar noch viele Baustellen, aber die Saison ist jung: „Wir wissen, woran wir noch intensiv arbeiten müssen. Die Defensive muss unbedingt besser werden. Aber wir haben jetzt erst mal Pause und werden diese Zeit intensiv nutzen, um an den wichtigsten Stellschrauben zu drehen“, sagte Unger.

Von Michael E. Schmidt