Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Marburger Blue Dolphins erwarten Lions aus Halle
Marburger Blue Dolphins erwarten Lions aus Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 29.12.2021
Heute Abend mit dem BC Pharmaserv gegen Halle gefordert: Alex Wilke.
Heute Abend mit dem BC Pharmaserv gegen Halle gefordert: Alex Wilke. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Mit einem Sieg bei den Gisa Lions des SV Halle starteten die Blue Dolphins in den Dezember, mit einem Sieg über das Team aus Sachsen-Anhalt wollen sie heute auch den Monat und damit das Kalenderjahr abschließen. Jasmin Weyell ist angeschlagen, ansonsten sind alle Marburger Spielerinnen fit.

Trainer Christoph Wysocki wünscht sich einen ähnlich dominanten Auftritt seiner Mannschaft wie am 2. Dezember. Mit 81:75 gewann der BC Pharmaserv, wobei es lediglich aufgrund eines 0:14-Laufs aus Marburger Sicht in den letzten drei Spielminuten ein knapp wirkendes Ergebnis gab. „Das sollte nicht passieren, kann aber passieren. In diesem Spiel war es nicht schlimm“, sagt der Coach, der überzeugt ist: „Wenn wir unser Spiel durchziehen, wird es auch diesmal eine klare Sache.“

Während es für die Gastgeberinnen darum geht, mit dem achten Sieg im 15. Spiel der Saison einen Playoff-Rang zu festigen, stecken die „Löwinnen“ im Kampf um den Klassenerhalt, belegen mit vier Siegen aktuell den ersten von vier Abstiegsplätzen. Seit dem Hinspiel gewannen sie in Osnabrück, verloren gegen Keltern, blieben auch beim bis dato punktlosen Schlusslicht Heidelberg ohne Zählbares und unterlagen kurz vor Weihnachten nach Verlängerung gegen Göttingen.

Probleme offenbart das Team aus Halle vor allem in der Offensive: Im Schnitt gelingen lediglich 62,1 Punkte. Barbora Kasparkova ist mit durchschnittlich gut elf Zählern treffsicherste Schützin in der Mannschaft um Nachwuchsspielerin Lotta Stach, deren Schwester Emma Basketball-Nationalspielerin ist und deren Bruder Anton für Mainz 05 in der Fußball-Bundesliga spielt und mit der deutschen U-21-Nationalmannschaft im Juni Europameister geworden ist.

Fans in begrenzter Zahl zugelassen

Bis zu 250 Personen dürfen am Mittwochabend entsprechend den aktuellen hessischen Regelungen an der Veranstaltung teilnehmen, entsprechend auch Fans in begrenzter Anzahl. Dabei gilt die 2G-plus-Regel. Tickets sind ausschließlich online buchbar, das Portal ist über www.­bc-marburg.de erreichbar. Auf der Seite gibt es auch weitere Informationen zu den Einlassbedingungen.

Von Stefan Weisbrod