Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Lions aus Halle sind zu Gast in Marburg
Sport Lokalsport Lokalsport Lions aus Halle sind zu Gast in Marburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 20.02.2021
Rachel Arthur (rechts; hier gegen die Göttinger Spielerinnen Riley Lupfer und Ruzica Dzankic) trifft mit dem BC Pharmaserv Marburg an diesem Samstag auf die Halle Lions.
Rachel Arthur (rechts; hier gegen die Göttinger Spielerinnen Riley Lupfer und Ruzica Dzankic) trifft mit dem BC Pharmaserv Marburg an diesem Samstag auf die Halle Lions. Quelle: Thorsten Richter
Anzeige
Marburg

Viertes Spiel seit Freitag vergangener Woche: Der BC Pharmaserv empfängt an diesem Samstag die Gisa Lions des SV Halle in der Marburger Georg-Gaßmann-Halle – und Trainer Christoph Wysocki hofft, dass die Kräfte reichen. Der achte Bundesliga-Saisonsieg soll her.

Mit der Vorstellung seines Teams bei der 59:64-Niederlage nach Verlängerung am Mittwochabend (17. Februar) in Göttingen ist er alles andere als glücklich gewesen: „Das waren viel zu viele Einzelaktionen. Wir haben nicht als Mannschaft gespielt. Wir haben nur Basketball gearbeitet, aber nicht gespielt“, sagt der BC-Coach. Auch in der Verteidigung habe vieles nicht gestimmt: „Die Präsenz, die wir in den vorherigen Spielen hatten, hat völlig gefehlt.“

Wiedersehen mit Candice White

Am Donnerstag (18. Februar) gab Wysocki den Spielerinnen komplett frei, am Freitag stand eine eher lockere Trainingseinheit auf dem Programm. „Wir müssen regenerieren, das ist im Moment am wichtigsten. Wenn wir müde sind, wenn wir nicht die nötige Energie haben, können wir nicht gut spielen.“ Aber eine gute Leistung, ist er überzeugt, braucht es, um gegen den Tabellenvorletzten aus Halle an der Saale weitere Punkte einzufahren, damit den siebten Tabellenplatz in der Bundesliga zu festigen.

Die „Löwinnen“ um die frühere Marburgerin Candice White stehen mit bislang vier Siegen aus 17 Partien auf dem vorletzten Platz. Sorgen um den Ligaverbleib müssen sie sich nicht mehr machen, seitdem feststeht, dass der Abstieg in dieser Saison ausgesetzt ist. Trotzdem wollen sie Punkte holen – und vielleicht noch die Playoffs erreichen; Nördlingen als Achter hat nur zwei Punkte mehr auf dem Konto. Allerdings zeigt die Formkurve nach unten: Das Hinspiel am 13. Januar verlor Halle mit 53:58, danach gab es fünf weitere Niederlagen. Vor anderthalb Wochen wurde Peter Kortmann entlassen und Sandra Rosanke von der Co- zur Cheftrainerin befördert.

Von Stefan Weisbrod