Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Frankfurts neue U 21 kommt zum Gastspiel
Sport Lokalsport Lokalsport Frankfurts neue U 21 kommt zum Gastspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 24.05.2022
SF BG Marburgs Nils Weber (links) grätscht gegen Schröcks Yannik Grau nach dem Ball. Der FSV und die Sportfreunde treffen in diesem Jahr in Bauerbach wieder aufeinander.
SF BG Marburgs Nils Weber (links) grätscht gegen Schröcks Yannik Grau nach dem Ball. Der FSV und die Sportfreunde treffen in diesem Jahr in Bauerbach wieder aufeinander. Quelle: Foto: Tobias Hirsch
Anzeige
Bauerbach

Kaum hatte Losfee Rena-Sophie Hühn die zwölf Begegnungen des Sparkassen-Versicherung-Cups ausgelost, da kam SV Bauerbachs Vorsitzender Edmund Euker im Bauerbacher Bürgerhaus noch mit einer Überraschung um die Ecke.

Damit die heimischen Fußballfans auch in diesem Jahr nicht auf das fußballerische Aushängeschild des Landkreises, den TSV Eintracht Stadtallendorf, verzichten müssen, haben sich die Organisatoren etwas einfallen lassen: einen dem prestigeträchtigen Sommervorbereitungsturnier vorgeschalteten Premium-Cup, bei dem neben der Stadtallendorfer eine weitere Eintracht mit von der Partie ist: die U 21 des Bundesligisten aus Frankfurt.

„Dieses Turnier wurde in das Programm von Marburg800 integriert“, erklärte Euker. Bereits am 16. Juli, dem spielfreien Tag des Rhiel-Cups in Roßdorf, messen sich die neue Hessenliga-Mannschaft der SGE, die Stadtallendorfer, Hessenligist SC Waldgirmes sowie eine kombinierte Mannschaft des SV Bauerbach und SV Großseelheim, auf dessen Rasenplatz das Turnier ausgetragen wird. Etwas früher als der eigentliche Cup auch deshalb, weil die Saison in der Hessen- und Regionalliga womöglich schon am letzten Juli-Wochenende starten soll, erläuterte Euker.

Rena-Sophie Hühn (von links) loste im Beisein von Hans-Jürgen Brand (SV-Team Marburg), Kirsten Dinnebier (Stadträtin), Ileri Meier (Geschäftsführerin des Medienhauses HITZEROTH), Stefan Backhaus (Sportkreisvorsitzender) und Edmund Euker (Vorsitzender des SV Bauerbach) die Spiele des Sparkassen-Versicherung-Cups aus. Quelle: Marcello Di Cicco

1 800 Euro Preisgeld werden beim Premium-Turnier gesondert ausgeschüttet. Insgesamt spielen beim Sparkassen-Versicherung-Cup vom 25. bis 31. Juli an sechs Spieltagen 23 Mannschaften im Bauerbacher Waldstadion um weitere 3 300 Euro. Ausrichter SV Bauerbach hat sich dabei dazu entschlossen, den Spielmodus aus dem Vorjahr beizubehalten. Heißt: An jedem Spieltag wird ein Sieger ausgespielt. In Vor-Corona-Zeiten hatte sich jeder Sieger eines Spieltags für die Endrunde am Sonntag qualifiziert.

„Im vergangenen Jahr wurde der Spielmodus gut angenommen, weil dabei in Leistungsklassen gespielt wird“, erläuterte Euker gegenüber der OP. In der Vergangenheit hätten es nur selten A-Ligisten in die Endrunde geschafft. Überdies bringe der jetzige Spielmodus eine bessere Planbarkeit für die Vereine mit sich.

Vertreter aus Politik, Sport und Gesellschaft freuten sich bei der Auslosung, dass der Ball nach zwei schwierigen Pandemie-Jahren wieder rollt. „Es ist ganz wichtig, dass das Vereinsleben wieder stattfinden kann“, sagte Stadträtin Kirsten Dinnebier in ihrem Grußwort. Der Sportkreisvorsitzende Stefan Backhaus hob die Wichtigkeit der Fußballvereine hervor, stellten sie doch knapp ein Drittel (120) aller 389 Sportvereine im Kreis. „Wir können stolz sein, dass wir in den vergangenen zwei Jahren mit einem blauen Auge davon gekommen sind. Eine solche Auslosung ist ein Zeichen, dass es wieder losgeht“, freute sich Backhaus.

Auslosung Sparkassen-Versicherung-Cup

B-Liga-Turnier (Mo., 25. Juli): FSV Borts-/Ronhausen – RSV Kleinseelheim (18 Uhr), Germania Betziesdorf – VfR Niederwald (19.10 Uhr).

A-Liga-Turnier (Di., 26. Juli): SV Schönstadt – SV Bauerbach II (18 Uhr), TSV Kirchhain – SG Bunstruth/Haina (19.10 Uhr).

Turnier der Kreisober- und A-Ligisten (Mi., 27. Juli): TSV Amöneburg – VfL Dreihausen (18 Uhr), Spvgg Rauischholzhausen – RSV Roßdorf (19.10 Uhr).

Kreisoberliga-Turnier (Do., 28. Juli): FV Wehrda – FV Cölbe (18 Uhr), FSV Cappel – SV Großseelheim (19.10 Uhr).

Gruppenliga-Turnier (Fr., 29. Juli): FSV Schröck – SF BG Marburg (18 Uhr), SV Emsdorf – FSG Homberg/Ober-Ofleiden (19.10 Uhr).

Verbandsliga-Turnier (So., 31. Juli), Halbfinale: VfB Marburg – VfL Biedenkopf, SV Bauerbach – Sieger Freitag.

Premium-Turnier (Sa., 16. Juli, in Großseelheim) mit Eintracht Stadtallendorf, Eintracht Frankfurt U 21, SC Waldgirmes und kombinierter Mannschaft des SV Bauerbach/SV Großseelheim.

An den Turniertagen unter der Woche gibt es ein Elfmeterschießen um den dritten Platz, die Endspiele unter der Woche beginnen um 20.30 Uhr. Die Anstoßzeiten des Verbands­liga- und Premiumturniers sind noch offen.

Von Marcello Di Cicco