Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Bis zu 15 GFL-Spiele im Fernsehen
Sport Lokalsport Lokalsport Bis zu 15 GFL-Spiele im Fernsehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 01.12.2020
Die Marburg Mercenaries könnten 2021 wieder im Free-TV zu sehen sein. Quelle: Tobias Hirsch
Anzeige
Marburg

Nach der Corona-bedingten Absage der Saison 2020 wird derzeit die Spielzeit 2021 der German Football League geplant, aktuell läuft das Lizenzierungsverfahren (die OP berichtete). Fest steht: Wird wie geplant ab Juni gespielt, werden einige Spiele im frei empfangbaren Fernsehen übertragen: Sport 1 will neben dem Endspiel, dem German Bowl, bis zu 14 weitere Partien zeigen, wie Sender und Liga am Dienstag bekanntgegeben haben.

Bereits in der Vergangenheit hatte der Sportsender einzelne Begegnungen der GFL live übertragen, unter anderem war 2019 das Play-off-Viertelfinale der Marburg Mercenaries bei den Dresden Monarchs gezeigt worden, das die Gäste mit 22:39 verloren.

Anzeige

Dalkowski: „Macht die Liga für die Spieler noch attraktiver“

Carsten Dalkowski ist glücklich über die Ausweitung der Kooperation mit Sport 1: „Die Präsenz, die wir durch unseren TV-Partner bekommen, macht die Liga für die Spieler noch attraktiver, um sich einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen“, wird der Mercenaries-Präsident in seiner Funktion als GFL-Sprecher in einer Mitteilung zitiert.

Von Stefan Weisbrod