Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Am 5. September soll die Liga starten
Sport Lokalsport Lokalsport Am 5. September soll die Liga starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 02.06.2020
Eine Trainingseinheit der Mercenaries im Mai.  Quelle: Nadine Weigel
Anzeige
Marburg

Wie die GFL auf ihrer Internetseite mitteilte, haben die Vereine einstimmig Ligaleitung und Verband dazu aufgefordert, die Planungen für eine Spielzeit 2020 fortzuführen.

Gespielt werden soll, „wenn die gesetzlichen Vorgaben dies erlauben“, heißt es auf der GFL-Seite. So sollten alle Mannschaften im August ausreichend Gelegenheit für „echtes Mannschaftstraining“ haben. Zudem dürfe die Ausrichtung der Spiele „keine übermäßigen finanziellen Risiken“ für die Klubs bergen. In der Videokonferenz wurde der 26. Juli als Tag der Entscheidung festgelegt: Stimmen die sportlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen bis dahin, soll es eine Saison in der GFL und der GFL 2 geben.

Anzeige

Mercenaries wollen „Stand heute“ die Saison spielen

Wie bereits zuvor beschlossen, wird es keine Absteiger geben. Die Meister der GFL 2 können für 2021 wählen, ob sie dann in der GFL oder in der GFL 2 antreten (die OP berichtete). Auch die Teilnahme an der Liga ist für diese spezielle Herbst-Saison freiwillig. Festgelegt wurde, dass jeder Verein bis zum 15. Juni darüber entscheiden wird, ob sein Team antritt oder nicht.

„Stand heute spielen wir mit“, sagte Holger Weishaupt, Pressesprecher der Marburg Mercenaries, gestern auf OP-Nachfrage, „finanziell kriegt der Verein das hin.“ Da sich die Entwicklungen wegen der Corona-Krise schnell änderten, sei man bei den „Söldnern“ mit endgültigen Entscheidungen aber vorsichtig.

Ab dem 15. Juni sollen die genauen Spielpläne erarbeitet werden. Sowohl in der GFL als auch in der GFL 2 sieht ein erster Rahmenterminplan vor, dass es ab dem 5. September eine sechswöchige Punktrunde geben wird. Bei Teilnahme aller oder fast aller Mannschaften würden die Gruppen Nord und Süd in jeweils zwei Untergruppen aufgeteilt. In der GFL wird mit Playoffs in Viertel- und Halbfinale vor dem German Bowl geplant. In der GFL 2 würden die Sieger der Untergruppen in Hin- und Rückspiel zum Abschluss um die Aufstiegsoption spielen.

 

Anzeige