Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Lokalsport Nullnummer am Herrenwald
Sport Lokalsport Nullnummer am Herrenwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 12.09.2020
TSV-Neuzugang Del-Angelo Williams (links) im Zweikampf gegen Pirmasens Yannick Griess. Quelle: Foto: Tobias Hirsch
Anzeige
Stadtallendorf

Die Gastgeber haben im ersten Durchgang mehr Ballbesitz. Dafür stehen die Gäste aus Pirmasens tief und warten auf Konter.

Dabei haben die Gäste in der ersten Halbzeit die besseren Torchancen: Dennis Korb scheitert im Strafraum an Eintrachts Rückhalt Dusan Olujic (15.). Auch nach der anschließenden Ecke ist der Keeper bei einem Kopfball zur Stelle.

Anzeige

Stadtallendorf tut sich gerade im letzten Spieldrittel schwer – zum Teil agieren die Gastgeber gegen eine gut gestaffelte Pirmasens-Abwehr zu kompliziert. Im Abschluss fehlt dem Team von Coach Dragan Sicaja zudem etwas der Mut und Entschlossenheit. Eine zwingende Chance hat Stadtallendorf vor der Pause nicht. 

Noch erwähnenswert ist, dass der Innverteidiger Nestor Djengoue und Stürmer Del-Angelo Williams in der Startelf stehen. Beide Spieler wurden unter der Woche als Neuzugänge vorgestellt.

Stadtallendorf mit besseren Torchancen in der zweiten Hälfte

Nach dem Seitenwechsel hat Pirmasens optisch leichte Feldvorteile – Stadtallendorf dafür bessere Chancen.

Williams zieht aus halblinker Position am langen Pfosten vorbei (49.). Damijan Heuser versucht es mit Gefühl von der Strafraumgrenze, Pirmasens Keeper hält den Ball aber fest (69.).

Eine weitere Torchance für die Herrenwälder: Laurin Vogt verfehlt den Ball nach Ecke von Heuser völlig freistehend im Fünf-Meter-Raum mit dem Kopf (80.).

Die Schlussphase ist spannendend: beide Mannschaften drängen auf das Siegtor. 

Das Spiel ist aus - mit 0:0 trennen sich Eintracht Stadtallendorf und der FK Pirmasens.

Von Marcello Di Cicco