Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Schwimm-Weltrekordler Marco Koch wechselt nach Frankfurt
Sport Hessen Schwimm-Weltrekordler Marco Koch wechselt nach Frankfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 11.09.2018
Marco Koch vom DSW 1912 Darmstadt schwimmt. Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv
Frankfurt/Main

In der Main-Metropole übernimmt die Landestrainerin des Hessischen Schwimm-Verbandes, Shila Sheth, bis 2020 die direkte Betreuung des ehemaligen 200-Meter-Brust-Weltmeisters. Chef-Bundestrainer Henning Lambertz ist für die Trainingsplanung und -steuerung zuständig.

Der Wechsel sei in enger Absprache erfolgt, sagte Lambertz, der Koch zusammen mit Sheth und mit dessen Darmstädter Heimtrainer Alexander Kreisel bereits im Vorfeld der deutschen Meisterschaften betreut hatte. Für die EM in Glasgow war Koch nicht nominiert worden.

Der 28-jährige Koch war seit 2001 für Darmstadt aktiv. "Wir haben uns für die Entscheidung viel Zeit genommen. Aber wir wollten einen neuen Reiz für die kommenden zwei Jahre setzen, um noch einmal einen draufzusetzen", kommentierte Koch mit Blick auf Olympia 2020 in Tokio seinen Entschluss.

dpa

Tennisprofi Andrea Petkovic hat sich noch keine Gedanken über ein Karriereende gemacht. "Bis jetzt nicht. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass ich mit den Besten der Welt wieder mithalten kann.

11.09.2018

Handball-Bundesligist HSG Wetzlar muss zwei bis drei Monate auf Torhüter Tibor Ivanisevic verzichten. Der serbische Nationalspieler riss sich beim Spiel in Stuttgart ein Außenband im rechten Knie, wie der Club am Montag mitteilte.

10.09.2018

Die KTV Obere Lahn wird ihre Bundesligamannschaft aus der Deutschen Turnliga (DTL) zum Saisonende zurückziehen. "Der Verein hat uns am vergangenen Wochenende über diesen Sachverhalt in Kenntnis gesetzt", bestätigte der zuständige DTL-Vizepräsident Mirko Wohlfahrt am Mittwoch entsprechende Medienberichte.

05.09.2018