Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Marathon-Ass Gabius hofft bei Olympia 2020 auf Überraschung
Sport Hessen Marathon-Ass Gabius hofft bei Olympia 2020 auf Überraschung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 25.10.2018
Arne Gabius jubelt in Frankfurt am Main im Zielbereich.
Arne Gabius jubelt in Frankfurt am Main im Zielbereich. Quelle: Fredrik Von Erichsen/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Main

Gabius hatte wegen einer Erkrankung die Olympia-Teilnahme 2016 in Rio verpasst.

Ein gutes Abschneiden in der Mainmetropole wäre für ihn nach einem mäßigen Jahr mit Verletzungen und der Aufgabe beim Boston-Marathon eine gute Motivation für die Olympia-Qualifikation 2019. "Wenn man so viel investiert, braucht man so eine Motivation", sagte Gabius, der auch bei seiner vierten Teilnahme in Frankfurt unter 2:10 Stunden bleiben will. Ob er seinen 2015 am Main aufgestellten deutschen Rekord (2:08:33 Stunden) angreifen wird, ließ er offen. "Ich will defensiv anlaufen. Es wird sich zwischen den Kilometern 25 bis 30 entscheiden, ob man noch Bäume ausreißen kann", erklärte er.

Bei den Frauen will die Frankfurter Lokalmatadorin Katharina Heinig nach dem mit Platz 16 in nur 2:35:00 Stunden nicht geglückten Rennen bei der Heim-EM im August in Berlin noch ein Ausrufezeichen setzen. "Vor der EM war ich mir sicher, eine 2:27 Stunden laufen zu können. Vielleicht geht das ja am Sonntag", sagte die 29-Jährige. Allerdings war die Vorbereitungszeit nach der EM kurz und wegen ihrer Hochzeit auf sechs Wochen reduziert. "Es ging erstaunlich gut. Ich kann wieder Leistungen wie vor der EM abrufen", berichtete Heinig. "Das stimmt mich froh."

dpa