Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Frankfurter Basketballer gewinnen ohne Trainer gegen Vechta
Sport Hessen Frankfurter Basketballer gewinnen ohne Trainer gegen Vechta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 11.06.2020
Frankfurts Yorman Polas Bartolo (l) in Aktion gegen Vechtas Jarelle Reischel. Quelle: Tilo Wiedensohler/camera4 GbR/dpa
Anzeige
München

Die Hessen besiegten am Donnerstag im Audi Dome in einer bis zur Schlusssirene ausgeglichenen und sehr physischen Partie Rasta Vechta mit 63:59 (31:34) und haben damit weiterhin eine Chance auf den Einzug in die Playoff-Spiele.

Die Frankfurter mussten in der zweiten Hälfte ohne ihren Trainer Sebastian Gleim auskommen, der wegen zu heftigen Reklamierens Ende des zweiten Viertels die Coaching-Zone verlassen musste. Topscorer beim Sieger war der nachverpflichtete Deutsch-Kubaner Yorman Polas Bartolo mit 16 Punkten. Bei Vechtas zweiter Turnierniederlage war der US-Amerikaner Trevis Simpson mit 19 Zählern erfolgreichster Werfer.

Anzeige

Im zweiten Spiel der Gruppe B treffen am Abend die ebenso wie Alba Berlin schon für das Viertelfinale qualifizierten MHP Riesen Ludwigsburg auf Brose Bamberg. In Gruppe A stehen ratiopharm Ulm und der deutsche Meister FC Bayern München als Playoff-Teilnehmer fest.

dpa

Anzeige