Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Deutsches Duo bei Darts-WM: Hopp und Kurz in Runde drei
Sport Hessen Deutsches Duo bei Darts-WM: Hopp und Kurz in Runde drei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 21.12.2019
Max Hopp. Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
London

In seinem zweiten Spiel bei der WM ließ sich Youngster Kurz keinerlei Nervosität anmerken, der Sieg ging am Ende völlig in Ordnung. In der Runde der letzten 32 geht es für Kurz am nächsten Montag (13.30 Uhr/Sport1 und DAZN) gegen Luke Humphries aus England. Der 23 Jahre alte Hopp bekommt es schon am Sonntag (14.45 Uhr) mit dem Litauer Darius Labanauskas zu tun.

Für den Industriemechaniker Kurz, der sich über die Super League Darts für das wichtigste Turnier der Welt qualifiziert hatte, ist die WM jetzt schon ein riesiger Erfolg. Als Drittrundenteilnehmer ist ihm ein Preisgeld von 25 000 Pfund garantiert. "Ich bin mega glücklich. Ich kann es noch gar nicht glauben. Mir fehlen die Worte", sagte Kurz mit brüchiger Stimme im Siegerinterview. Den Schritt ins Achtelfinale, auf den Hopp und Kurz nun die Chance haben, hat bislang kein deutscher Spieler in der WM-Geschichte geschafft.

dpa

Die Erfolgsgeschichte von Debütant Nico Kurz bei der Darts-WM in London geht weiter. Der 22 Jahre alte Hesse gewann am Freitagabend überraschend mit 3:1 gegen den englischen Favoriten Joe Cullen und erreichte damit die dritte Runde.

20.12.2019

Felix Haßmann aus Lienen hat das Eröffnungsspringen beim internationalen Frankfurter Reitturnier gewonnen. Für seine fehlerfreie Runde im Parcours benötigte der 33-Jährige am Freitag auf dem Westfalen Captain America 51,79 Sekunden.

20.12.2019

Dressurreiterin Isabell Werth (Rheinberg) hat mit ihrem Hannoveraner Don Johnson am Freitagvormittag beim Internationalen Reitturnier in Frankfurt den Grand Prix gewonnen.

20.12.2019