Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Beuth: Training für Breitensportler bis Wochenende möglich
Sport Hessen Beuth: Training für Breitensportler bis Wochenende möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 07.05.2020
Peter Beuth (CDU), Innenminister von Hessen, schaut in die Runde. Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Wiesbaden

Ein Wettkampfbetrieb werde noch nicht möglich sein, "aber dass man wieder Sport treibt in seiner Sportart, das wollen wir wieder ermöglichen".

Ein Unterschied bei den Sportarten selbst solle nicht gemacht werden, "das heißt, wenn wir öffnen, werden wieder alle Sportarten möglich sein, allerdings unter den Voraussetzungen: kontaktfrei und an der frischen Luft", so Beuth. Außerdem gebe es Hygieneauflagen und Regeln der einzelnen Sportfachverbände, die zu beachten seien.

Anzeige

Einen genauen Termin für die Freigabe gebe es noch nicht. Der CDU-Politiker gehe aber davon aus, dass es voraussichtlich eher der Samstag werde als der Freitag. Das liege aber nur an "technischen Fragen der Verordnung", erklärte Beuth.

"Dass die Menschen ihre Sportarten im Verein unter freiem Himmel ausüben dürfen, ist gut, aber im Gesamtgefüge der anderen Lockerungen, die jetzt Schritt für Schritt kommen, nicht transparent und nachvollziehbar", sagte Ulrich Müller, Vizepräsident des Hessischen Turnverbandes. Die meisten Vereinsangebote der Turnvereine könnten immer noch nicht angeboten werden, da es sich überwiegend um Indoor-Aktivitäten wie Gerätturnen und Fitness- oder Gesundheitskurse sowie Sportarten wie Rhönradturnen und andere handele.

"Wenn Öffnungen von Restaurants und Fitnesscenter möglich werden, muss auch der Vereinssport, der klare Strukturen und eine Nachvollziehbarkeit der Anwesenheit hat, Berücksichtigung finden", sagte Müller. "Das dies bisher nicht erfolgte, ist enttäuschend."

dpa