Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Wird Rafati durch Nachwuchsmann ersetzt?
Sport Fußball Wird Rafati durch Nachwuchsmann ersetzt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 12.12.2011
Schiedsrichter Babak Rafati im Bundesliga-Spiel 1. FC Köln gegen FC Bayern München in Köln.
Schiedsrichter Babak Rafati im Bundesliga-Spiel 1. FC Köln gegen FC Bayern München in Köln. Quelle: dpa/Archiv 6.3.2010
Anzeige
Frankfurt/Hannover

Der nicht absehbare Ausfall des Unparteiischen aus Hannover stelle aber für die Besetzung der Spiele „kein Problem“ dar. In der Vergangenheit sei schon öfter in der Winterpause ein Naschwuchsmann zu den Spitzenreferees hinzugezogen werden, der in der Rückrunde einige Begegnungen pfeift.

Der DFB hat auf seiner Liste für die 1. und 2. Liga - mit Rafati - 41 Unparteiische stehen. Rafati hatte am 19. November wenige Stunden vor der Begegnung 1. FC Köln - FSV Mainz versucht, sich in einem Kölner Hotel das Leben zu nehmen. Der 41-Jährige Hannoveraner wird seither wegen einer Depressions-Erkrankung behandelt.

Zu Rafatis Gesundheitszustand wollte sich Fandel öffentlich nicht äußern. Der Deutsch-Iraner hatte nach seinem Suizidversuch über seinen Anwalt Sven Menke erklären lassen, dass er unter Depressionen leide. „Im persönlichen Empfinden von Herrn Rafati wurde vor allem ein wachsender Leistungsdruck für ihn als Schiedsrichter und der damit verbundene mediale Druck in Kombination mit der ständigen Angst, Fehler zu machen, zu einer immer größeren Belastung“, hatte Menke damals erklärt.

Der DFB hat Rafati „jede Hilfe“ zugesagt.

dpa/kas

Fußball Torschütze des Monats - Schlaudraffs nächster Volltreffer
12.12.2011
Fußball Ansprechende Leistung - Ein 0:0 mit gutem Gefühl
Heiko Rehberg 11.12.2011