Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Ein Glücksbringer aus der Distanz
Sport Fußball Ein Glücksbringer aus der Distanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.12.2014
Glücksbringer aus der Ferne: VW Vorstandsvorsitzender Martin Winterkorn. Quelle: Peter Steffen/dpa
Anzeige
Wolfsburg

Immerhin war Martin Winterkorn, der Vorstandsvorsitzende von VW, der den Fußball-Bundesligisten mit erheblichen finanziellen Mitteln ausstattet, in den vergangenen Jahren regelmäßig in Hannover zu Gast - und sah fast immer Niederlagen seiner Mannschaft. Am Sonnabend wurde der 67-Jährige erneut erwartet, sagte aber kurzfristig ab - im Nachhinein sehr zum Leidwesen der „Roten“. Vielleicht sollte Martin Kind den VW-Chef künftig einfach selbst mit dem Auto zum Spiel abholen. Nur um ganz sicher zu gehen ...

Chefsache: Martin Kind (Mitte) mit Hauke Jagau (links) und Stephan Weil. (Surrey)
Treffen von Ex-Kollegen: Altin Lala (links) und 96-Profi Leon Andreasen. (Surrey)

So traf der 96-Klubchef im VIP-Bereich der HDI-Arena vor allem auf prominente Stammgäste. Einige aus der Politik - wie Ministerpräsident Stephan Weil und Regionspräsident Hauke Jagau. Einige aus dem Sport - wie die einstigen 96er Siegfried Reich, Dieter Schatzschneider und Altin Lala sowie den derzeit verletzten Profi Leon Andreasen. Und einige aus der Wirtschaft wie den ehemaligen 96-Präsidenten Utz Claassen und den Stadtwerke-Vorstandsvorsitzenden Michael G. Feist.

Anzeige

Ihren großen Auftritt hatten aber vor allem einige Gäste, die sonst eher in der zweiten Reihe stehen: Johanna Häßler (TuS Davenstedt), Uwe Kreimeyer (SV Ahlem), Herbert Ruppel (Niedersachsen Döhren) und Frank Schlünke (RSV Seelze) wurden von Vertretern des Niedersächsischen Fußballverbandes und 96-Aufsichtsrat Ruben Kiaman für ihr ehrenamtliches Engagement im Sport geehrt - und waren damit die eigentlichen Gewinner des Tages.

Von Björn Franz

Ex-Torjäger unter sich: Dieter Schatzschneider (links) und Siegfried „Sigi“ Reich. (Surrey)
Walter Meinhold (von links), Michael G. Feist und Utz Claassen.
"Danke ans Ehrenamt" Hannover 96 : Wolfsburg 1:3 v.l.: Hermann Wilkens (NFV), Johanna Häßler (Tus Davenstedt), Uwe Kreimeyer(SV Ahlem), Ruben Koamann (96), Herbert Ruppel (Niedersachsen Döhren), Frank Schlünke (RSV Seelze - hinten) und Andreas Wittrock (NFV). (Surrey)
Fußball Frankfurt bezwingt Bremen mit 5:2 - Klarer Schaaf-Sieg gegen Ex-Club
07.12.2014
Fußball 2:1-Heimsieg gegen Mainz - HSV verlässt die Abstiegsplätze
07.12.2014
06.12.2014