Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Uwe Schünemann will gewalttätige Fußballfans "dingfest machen"
Sport Fußball Uwe Schünemann will gewalttätige Fußballfans "dingfest machen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:01 03.12.2012
Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann. Quelle: Surrey
Hannover

„Ich sage ganz offen: Wir hätten uns mehr vorstellen können“, sagte Jäger in Hannover zwei Tage vor dem Beginn der Innenministerkonferenz. Vor allem bei den von der Politik gewünschten Ganzkörperkontrollen liegen beide Parteien weiterhin auseinander. Schünemann wünscht zudem mehr Videokontrollen und bessere Schulung und Technik für Ordnerpersonal in den Stadien.

Schünemann und Jäger forderten die Deutsche Fußball Liga (DFL) auf, das umstrittene Konzept „Sicheres Stadionerlebnis“ auf ihrer Vollversammlung am 12. Dezember zu verabschieden. „Sonst müssen die Sicherheitsbehörden vermehrt tätig werden“, sagte Schünemann, der sich gerade im Wahlkampf zur Landtagswahl in Niedersachsen im kommenden Monat befindet. Der CDU-Politiker drohte zudem damit, die Fußball-Clubs sonst an den Kosten für vermehrte Polizeieinsätze beteiligen zu wollen. „Wir gehen jetzt nicht ins Detail, sondern warten die Mitgliederversammlung ab“, sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

dpa

Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim hat sich von Trainer Markus Babbel getrennt. Dies teilte der Tabellen-16. am Montag mit. Die Hoffenheimer reagierten damit einen Tag nach der 1:4-Heimniederlage gegen Werder Bremen auf den anhaltenden Abwärtstrend.

03.12.2012

Der VfL Wolfsburg hat den Befreiungsschlag im Kampf gegen den Abstieg erneut verpasst. Das Team von Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner kam im Nord-Duell gegen den Hamburger SV am Sonntag nur zu einem 1:1 (0:1) und blieb damit zum Abschluss der englischen Woche ohne Sieg.

03.12.2012
Fußball 1:1 gegen Borussia Dortmund - Keine Krönung fürs Ego des FC Bayern

Das 1:1 im Spitzenspiel hilft den Bayern mehr als Dortmund. Trotzdem „nervt“ es den Herbstmeister, wieder nicht gegen den Rivalen gewonnen zu haben. Ein Trauma? „Käse“, poltert Hoeneß. BVB-Chef Watzke schreibt den Titel ab - Super-Torwart Weidenfeller wird kühn.

02.12.2012