Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Schweinsteiger entschuldigt sich beim BVB
Sport Fußball Schweinsteiger entschuldigt sich beim BVB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:25 28.07.2014
Kommt er mit einem blauen Auge davon? Nachdem ein Video im Internet aufgetaucht ist, auf dem der Nationalspieler Mannschaftskollegen aus Dortmund beleidigt hat, hat sich Schweinsteiger öffentlich entschuldigt. Quelle: dpa
Anzeige

 "Ich melde mich aus dem Urlaub, weil ich mitbekommen habe, dass im Internet ein Video von mir verbreitet wird", sagte der 29-Jährige in einer Videobotschaft auf Facebook: "Ich möchte mich dafür bei den Fans von Borussia Dortmund, Verantwortlichen und Spielern entschuldigen. Ich möchte nichts schönreden. Es ist ein bekannter Fan-Song, aber mit dem Schimpfwort möchte ich niemanden beleidigen."

Anzeige

Kevin Großkreutz nahm die Entschuldigung an. "Die Aktion war nicht cool, aber ich verstehe deine Erklärung zu diesem Thema und ich werde niemals vergessen was du alles für mich getan hast", schrieb der Dortmunder bei Facebook: "Jeder Mensch macht Fehler und damit muss das Thema durch sein."


WM-Fahrer Großkreutz hatte vor dem Turnier mit einem angeblichen Dönerwurf im Kölner Nachtleben und einem Aussetzer in einer Hotellobby ebenfalls für Negativschlagzeilen gesorgt. Die offensichtlich nicht ganz ernst gemeinte Entgleisung des Schweinsteigers war bei eine Feier gefilmt worden, das Video machte am Wochenende im Internet die Runde. Der Mittelfeldspieler unterstrich nun, dass er sich auch mit den Dortmunder Kollegen in der Nationalmannschaft gut verstehe.

sid

Fußball Nach Ausschreitungen in Österreich - Paderborn testet doch gegen Maccabi Haifa
25.07.2014