Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Schweden sagt Länderspiel gegen die deutschen Frauen in Dresden ab
Sport Fußball Schweden sagt Länderspiel gegen die deutschen Frauen in Dresden ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 19.04.2010
Anzeige

Trainer Thomas Dennerby wird am Montag auf der Internetseite seines Verbandes zitiert: „Die Entscheidung ist sehr traurig für uns und den deutschen Verband. Wir waren alle gespannt auf das Match und auf die Auslosung der U20- Weltmeisterschaft.“ Trotz großer Bemühungen war es nicht möglich, eine Lösung zu finden. Die schwedischen Spielerinnen müssen wieder fristgerecht bei ihren Vereinen sein.

Dennoch findet auf jeden Fall ein Länderspiel der deutschen Frauen statt, erklärte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zeitgleich in Dresden. „Wir stehen in aussichtsreichen Verhandlungen mit benachbarten Nationen. Wer der Gegner sein wird, können wir allerdings erst am Dienstag sagen“, meinte DFB-Sprecher Niels Barnhofer.

Die Schwedinnen sollten ursprünglich am Dienstag von Stockholm über Frankfurt nach Dresden fliegen. Da sich jedoch die Lage jederzeit ändern konnte, existierte bereits ein Plan B, bestätigte Barnhofer, ohne weitere Details zu nennen. „Gespielt wird am Donnerstag“, betonte er aber.

Die Weltmeisterinnen aus Deutschland wollten unbedingt gegen die Schwedinnen spielen. „Sie gehören zur absoluten Weltspitze. Da wir bis zur WM im nächsten Jahr keine Pflichtspiele mehr absolvieren können, wollen wir gegen die stärksten Mannschaften der Welt Testbegegnungen bestreiten“, sagte Co-Trainerin Ulrike Ballweg.

dpa