Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Schalke weiter in Lauerstellung: 2:0 gegen Köln
Sport Fußball Schalke weiter in Lauerstellung: 2:0 gegen Köln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 14.02.2010
Jefferson Farfan jubelt nach dem 2:0. Quelle: dpa
Anzeige

Schalke besiegt Köln: Vor 61 673 Zuschauern in der Veltins-Arena trafen Joel Matip (45.+1 Minute) und Jefferson Farfan (81.) für die Gastgeber. Schalke, das bereits das sechste Heimspiel in Serie ohne Gegentor gewann, liegt damit weiter sechs Punkte vor dem Tabellenvierten aus Hamburg. Dagegen mussten die Kölner, die in den vorigen acht Bundesliga- Auswärtsspielen ohne Niederlage geblieben waren, nach dem Pokal-Aus beim Zweitligisten FC Augsburg einen weiteren Rückschlag verkraften.

Vier Tage nach dem mühsamen Weiterkommen im Pokal zeigten die „Knappen“ auch gegen Köln eine über weite Strecken uninspirierte Vorstellung, hielten das Tempo niedrig und waren kaum gefährlich. Das Resultat: Viel Ballbesitz, aber auch häufige Abspielfehler und viele lange Flanken in die Spitze. Die einzige gefährliche Torchance bis kurz vor der Pause hatte Torjäger Kevin Kuranyi, der eine Hereingabe von Ivan Rakitic über das Tor der Kölner köpfte (34.).

Anzeige

Aber Schalke wäre nicht Schalke, wenn dann nicht doch wie aus dem Nichts das Tor fällt - so auch gegen Köln: In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit köpfte Matip einen Freistoß von Lukas Schmitz ins Tor. Eine Co-Produktion ganz nach dem Geschmack von Coach Magath, der den 18-jährigen Matip und den 21-jährigen Schmitz während Saison in die Stammelf beförderte. Das zweite Saisontor von Matip war zugleich der 10. Kopfballtreffer eines Schalkers in dieser Spielzeit.

Die Gäste traten wie schon in den vorangegangenen Liga-Spielen couragiert auf, brachten im Angriff allerdings wenig zustande. Milivoje Novakovic und Lukas Podolski, der zum ersten Mal seit dem Rückrundenbeginn gegen Borussia Dortmund wieder in der Startelf stand, waren im Angriff isoliert. Gefahr strahlten die Rheinländer gegen die beste Abwehr der Liga nur bei ruhenden Bällen aus. Die einzig nennenswerte Möglichkeit hatte Podolski, ein Freistoß des Nationalspielers (11.) bereitete Schalke-Schlussmann Manuel Neuer aber keine Probleme.

Auch nach dem Seitenwechsel fanden die Spieler von Trainer Zvonimir Soldo kaum ein Mittel gegen die dicht gestaffelte Schalker Hintermannschaft - auf der Gegenseite beschränkten sich die Gastgeber auf Standardsituationen. Farfan setzte einen Kopfball (59.) über die Querlatte. Besser machte es der Peruaner knapp zehn Minuten vor Schluss, als er eine Hereingabe von Kuranyi zur Entscheidung zugunsten der Magath-Elf ins Tor beförderte.

dpa

Mehr zum Thema

Der FC Bayern München hat seinen Höhenflug fortgesetzt, aber den Sprung an die Tabellenspitze der Fußball- Bundesliga knapp verpasst. Beim 3:1 (1:1) am Sonnabend gegen Borussia Dortmund fehlte dem deutschen Fußball-Rekordmeister ein Tor, um an Bayer Leverkusen (beide 48 Punkte) vorbeizuziehen und erstmals nach 55 Spieltagen wieder Platz eins zu übernehmen.

13.02.2010
Fußball Bundesliga-Übersicht - Leverkusen bleibt knapp vorn

Bayer 04 Leverkusen hat die Tabellenspitze in der Fußball-Bundesliga knapp verteidigt. Die in der Liga noch unbesiegte Elf von Jupp Heynckes gewann am Sonnabend ihr Heimspiel mit 2:1 gegen Titelverteidiger VfL Wolfsburg.

13.02.2010

Der 1. FC Nürnberg bleibt im Tabellenkeller der Fußball-Bundesliga. Zum Auftakt des 22. Spieltages unterlagen die Franken am Freitag mit 1:2 (0:1) bei Borussia Mönchengladbach und scheiterten erneut beim Versuch, den 17. Tabellenplatz zu verlassen.

12.02.2010