Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball "Robbie, darüber würde ich gerne mit dir reden"
Sport Fußball "Robbie, darüber würde ich gerne mit dir reden"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 27.09.2010
Von Frerk Schenker
So kannten und liebten ihn seine Fans: Robert Enke im Tor von Hannover 96.
So kannten und liebten ihn seine Fans: Robert Enke im Tor von Hannover 96. Quelle: Ulrich zur Nieden
Anzeige

"Ein einfühlsames Porträt, ein tiefer Blick in den Profifußball und der Versuch einer Erklärung, was Depressionen wirklich sind" - so nennt Ronald Reng sein Buch. Er hat es schlicht mit dem Titel "Robert Enke" versehen. Mehr Worte bedarf es wohl auch nicht für ein Buch über einen Menschen und Sportler, der in Hannover und Deutschland verehrt, geliebt, geachtet wurde.

Am Mittwoch erscheint die Biografie über Robert Enke, den Fußball-Nationaltorwart und Kapitän des Bundesligisten Hannover 96, der unbemerkt selbst von den meisten Mitspielern mit Depressionen rang und sich schließlich selbst das Leben nahm. Reng, Fußballjournalist und Romanautor und zudem in enger Freundschaft mit der Familie Enke verbunden, erzählt exklusiv im HAZ-Interview über das Buch. Darüber, dass er eigentlich eine ganz andere Geschichte verfassen wollte; dass er als Autor beim Schreiben oft von Erinnerungen an seinen Freund Robert überwältigt wurde; und dass René Adler, Enkes damaliger Konkurrent um die Nummer 1 im Nationaltor, nach der Lektüre Ihres Buches in einem ganz anderen Licht stehen werde.

Das vollständige Interview lesen Sie am Montag in der Printausgabe der HAZ.